Zwischen kaum erschlossenen Regenwaldregionen, imposanten Tempeln und traumhaften Badestränden bleibt dem Reisenden kein Wunsch offen. Kambodscha bietet Natur, Kultur und Entspannung.

Die Hauptstadt Kambodschas Phnom Penkh ist immer einen Besuch wert. Mit ihrem Königspalast, verschiedenen Pagoden, Tempeln und Märkten und einer Flusspromenade, hat sie einiges zu bieten. Bekannt ist das Land außerdem für den Tempel von Angkor, wobei die gesamte Tempelanlage zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Auch der größte Binnensee ganz Südostasiens ist hier zu finden. Einige Teile des Sees sind ein Naturschutzgebiet in dem Wasservögel, Krokodile, Schlangen und Schildkröten ihre Heimat gefunden haben, in einem anderen Teil kann man schwimmende Dörfer entdecken.

Wer gern in der Natur ist, kann durch das noch weitestgehend unerschlossene Naturschutzgebiet „Virachey Nationalpark“ im Norden Kambodschas wandern. Auch das Kardarmomgebirge ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und lädt zur Wildtierbeobachtung ein. Wer Glück hat, kann hier Nebelparder, Malaienbären oder indonesische Tiger sehen. Interessant sind auch die Pfefferplantagen in der Region Kampot und die Flussinsel Koh Trong, auf der man die auf Stelzen gebauten Häuser der Einwohner und den seltenen Irawadi-Flussdelphin bewundern kann. Auch für den Strandurlaub ist in Kambodscha gesorgt. Die Inseln Koh Rong und Koh Rong Samloem sind mit ihren weißen Sandstrände für eine paradiesische Zeit optimal geeignet.

Alle Reisen mit dem Reiseziel Kambodscha

3 Reisen

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.