Dauer
9 Tage
Reiseziel
Frankreich
Reisethema
Eselwandern
Reisecode
FRAN0704

Im Rhône-Tal, auf der Höhe von Valence findet man eine Gebirgsbarriere mit steilen Felswänden und spektakulären Felsformationen. Besonders auffällig ist dabei der Mont Aiguille, der mit etwa 1.200 m Höhe wie eine Felsnadel in den Himmel ragt. Er ist die westliche Grenze des Naturparks Vercors. So spektakulär sich dieser Gebirgszug aus der Ebene erhebt, so unwegsam ist das Hochplateau, welches stark von Karstphänomenen geprägt ist. Sie erkunden den Süden dieses faszinierenden Gebirgsplateaus mit schönen kleinen Dörfern und netten Menschen. Wandern ist hier sehr reizvoll, da die Landschaft sehr abwechslungsreich ist und man unterwegs nur wenige Leute trifft.

Diese Tour ist auch als Wanderung ohne Esel, aber mit organisiertem Gepäcktransport möglich. Der Reisegrundpreis ermäßigt sich dann auf € 1050,00 pro Person.

Mehr über das Reiseziel „Frankreich“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Nachmittags Ankunft in Nonières

Tag 1: Nachmittags Ankunft in Nonières

Willkommen im Vercors!
Individuelle Anreise nach Nonières. Bei Anreise mit ÖPNV übernachten Sie in Die.

Übernachtung im Doppelzimmer.

Tag 2: Vallée de Combeau - Archiane (9 km; Höhenmeter: +100 m/-700 m; 3 Stunden)

Tag 2: Vallée de Combeau - Archiane (9 km; Höhenmeter: +100 m/-700 m; 3 Stunden)

Am Morgen fahren Sie zunächst ein paar Kilometer zum Startpunkt der Wanderung im Vallée de Combeau. Dort erfolgt das erste Bekanntmachen mit dem Esel. Anschließend wandern Sie zum Cirque d ́Archiane mit seiner Fischwirtschaft und den spektakulären Steingebilden. Übernachtung im Refuge d‘Archiane.

Tag 3: Archiane - Chatillon (11 km; Höhenmeter: +100 m/-250 m; 4 Stunden)

Tag 3: Archiane - Chatillon (11 km; Höhenmeter: +100 m/-250 m; 4 Stunden)

Heute wandern Sie von Archiane nach Chatillon en Diois über den Col Gerodel. Ein Besuch des mittelalterlichen Städtchens Chatillon ist lohnenswert. Unterwegs gibt es auch eine tolle Möglichkeit zum Baden.
Die Übernachtung erfolgt im Doppelzimmer. Der Esel bleibt in der Gite du Suel.

Tag 4: Chatillon - Boulc (12 km; Höhenmeter: +600 m/-400; 5 Stunden)

Tag 4: Chatillon - Boulc (12 km; Höhenmeter: +600 m/-400; 5 Stunden)

Ein Tag mit vielen Höhenmetern erwartet Sie! Sie wandern heute auf dem Fernwanderweg GR94 von Chatillon nach Boulc. Unterwegs passiert man die kleinen Örtchen Ravel und Ferriers.
Übernachtung in einer kleinen Auberge.

Tag 5: Boulc - Grimone (15 km; Höhenmeter: +950 m/-650 m; 6 Stunden)

Tag 5: Boulc - Grimone (15 km; Höhenmeter: +950 m/-650 m; 6 Stunden)

Heute überqueren Sie den Col de Boulc. Unterwegs werden Sie belohnt mit tollen Ausblicken. Belohnen Sie doch auch mal Ihren Esel mit einer kleinen Streicheleinheit.
Die Wanderung geht weiter durch den Wald bis zum Col de Lus. Anschließend folgt man dem alten Weg der Templer. Dabei hat man schöne Aussicht auf den Devoluy.
Übernachtung im Doppelzimmer.

Tag 6: Grimone - Esparron (16 km; Höhenmeter: +1200 m/-700 m; 6 Stunden)

Tag 6: Grimone - Esparron (16 km; Höhenmeter: +1200 m/-700 m; 6 Stunden)

Sie folgen weiter dem Weg der Templer über den Col de Seysse und dem Plateau von Jaboui. Hier befinden Sie sich in alpiner Zone. Vielleicht haben Sie ja auch die Chance ein paar Gämse und Greifvögel beochbachten zu können. Das heutige Ziel ist das Refuge d’Esparron.

Tag 7: Esparron - Richardiere (9 km; Höhenmeter: +250 m/-250; 3 Stunden)

Tag 7: Esparron - Richardiere (9 km; Höhenmeter: +250 m/-250; 3 Stunden)

Heute wandern Sie in das Department Isere und überqueren dabei den Pas de l’Essaure. Anschließend geht es nach Richardiere, wo Sie auch mal einen Blick auf den traumhaften Mont Aiguille erhaschen können.
Die Übernachtung erfolgt im Hotel im Doppelzimmer.

Tag 8: La Richardière - Chaumailloux (4 km; Höhenmeter: +600 m; 2,5 Stunden)

Tag 8: La Richardière - Chaumailloux (4 km; Höhenmeter: +600 m; 2,5 Stunden)

Nun geht es zunächst wieder auf das Plateau des Vercors. Eine herrliche Wanderung bringt Sie dann auf dem Plateau zu Ihrer letzten Unterkunft, der Cabane de Chaumailloux. Es ist eine kurze Tour, doch die Lage der Cabane ermöglicht es Ihnen, das herrliche Plateau de Vercors am Nachmittag genauer zu erkunden. Übernachtung im Mehrbettzimmer.

Tag 9: Chaumailloux - Combeau (9 km; Höhenmeter: +250 m/-450 m; 4 Stunden)

Tag 9: Chaumailloux - Combeau (9 km; Höhenmeter: +250 m/-450 m; 4 Stunden)

Die letzte Etappe führt Sie mit herlichen Ausblicken zurück zum Ausgangspunkt, dem Vallée de Combeau. Dort stellen Sie dann die Esel auf die Koppel und können Ihre Heim- oder Weiterreise antreten.

Ende der Reise

Preise

2022

Preis p.P. im DoppelzimmerPreis p.P im Doppelzimmer ohne EselReisepreis pro Kind 8 bis 12 Jahre
01.04 - 15.10.1200, - €auf Anfrage1100, - €

Zusatznacht (inkl. Halbpension)

Preis p.P. in Die Preis p.P. in Nonières
01.04 - 15.10.80, - €90, - €

Wanderung auch ohne Esel möglich, mit organisiertem Gepäcktransport: Auf Anfrage

Transfer vom Bahnhof in Die zum Startpunkt der Wanderung im Vallée de Combeau (pro Strecke bis zu vier Personen) - vor Ort zu zahlen 130 €

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.