Dauer
12 Tage
Reiseziel
Rumänien
Reisethema
Gruppenreisen
Reisecode
RUM001

Eine Siebenbürgen-Trekking-Tour führt uns in die majestätischen rumänischen Karpaten. Wir erklimmen Berggipfel, genießen idyllische Panoramablicke und bestaunen imposante Felsformationen und Bergklippen. Wir werden die hügeligen Kuppellandschaften bewundern und etwas über die Hirtenkultur der Karpaten erfahren. Wir wandern nicht nur durch die grüne Landschaft, sondern folgen auch historischen Pfaden, die uns in die mittelalterliche Altstadt von Sibiu, zum berüchtigten Bran- oder Dracula-Schloss in Siebenbürgen. Eine Wandertour durch Siebenbürgen wird Sie mit Kultur und Natur überraschen!

Mehr über das Reiseziel „Rumänien“ erfahren

Tag 1 Ankunft in Sibiu, Transfer vom Flughafen

Tag 1 Ankunft in Sibiu, Transfer vom Flughafen


Nachdem wir unsere Gäste vom Flughafen Hermannstadt abgeholt haben und sie im Hotel eingecheckt haben (je nach Ankunftszeit), bieten wir ihnen einen einführenden Rundgang durch die Altstadt von Hermannstadt an. Dies ist eine gute Gelegenheit, um mehr über die Geschichte Siebenbürgens und der Stadt zu erfahren, die vor mehr als 800 Jahren von deutschen Siedlern aus Westeuropa gegründet wurde. Wenn es die Zeit erlaubt, können wir am Nachmittag das Astra-Museum besichtigen, das größte Freilichtmuseum Rumäniens, das der ländlichen Kultur und Technik gewidmet ist.

Tag 2 Sibiu

Tag 2 Sibiu

Heute wandern wir in den Bergen in der Nähe von Sibiu und erkunden die natürliche Landschaft der Bergdörfer im südlichen Teil Siebenbürgens. Wir wandern auf Pfaden, die von den Dorfbewohnern benutzt werden, um ihre Almen zu erreichen, auf denen sie in den Sommermonaten ihre Schafe weiden lassen. Auf den Wiesen stehen zahlreiche Holzhütten, die den Hirten als Unterschlupf oder als Heustadel dienen. Wir werden versuchen, einen Hirten zu treffen, der uns einen Einblick in sein Leben gewährt und wenn möglich ein traditionelles Hirtengericht für uns kocht.

Wanderstrecke zwischen 10 -12 km, Höhenunterschied: 700 Meter. Die Wanderung beinhaltet einige Abschnitte mit steilem Auf- und Abstieg, daher sind gute Wanderschuhe und Wanderstöcke erforderlich. Für Personen mit Knieproblemen (für den Abstieg) nicht zu empfehlen.

Tag 3 Sibiu

Tag 3 Sibiu

Heute fahren wir nach Transfagarasan, der berühmten Bergstraße, die in den 70er Jahren über die Karpaten gelegt wurde. Je nach Jahreszeit können wir eine Wanderung entlang der Straße, vom Balea-Wasserfall bis zum Balea-See oder eine kürzere, nur bis zum Balea-Wasserfall machen.


Wanderstrecke: 7 Kilometer, 800 Höhenmeter.

* Im Mai kann es auf den Bergkämmen entlang der Transfagarasan zu großen Schneemengen kommen, so dass wir in diesem Fall wegen der Lawinengefahr eine andere Wanderroute wählen werden.

Tag 4 Sibiu

Tag 4 Sibiu

Heute machen wir eine Pause vom Wandern und erkunden die prächtige Burg Corvin. Schloss Corvin oder Schloss Hunedoara ist das größte Schloss Rumäniens, das im 15. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut wurde. Das Schloss, die ehemalige Residenz des Gouverneurs von Siebenbürgen, Ioan Corvin, und später seines Sohnes Matias Corvin, des Königs von Ungarn, beeindruckt schon auf den ersten Blick mit seinen hohen Türmen, gotischen Stickereien oder der vorderen Zugbrücke.


Nach der Besichtigung des Schlosses fahren wir nach Alba Iulia, um die Festung zu besichtigen, die im 18. Jahrhundert von den Österreichern erbaut wurde, nachdem Siebenbürgen Teil des österreichischen Reiches wurde.

Tag 5 Biertan

Tag 5 Biertan

Heute verlassen wir Sibiu und fahren ins Siebenbürgische Hochland. Wir wandern auf der Via Transilvanica, einem Wanderweg, der von einer Nichtregierungsorganisation mit dem Ziel gegründet wurde, Nordrumänien mit dem südlichen Teil des Landes zu verbinden. Die Etappe, die wir wandern werden, liegt zwischen den sächsischen Dörfern Birthälm (UNESCO-Kulturerbe) und Richis. Der Weg führt durch Laubwälder auf einem Bergrücken, der die Dörfer überragt. Wir können in der Mitte der Wanderung ein Picknick machen oder in Richis brunchen.


Wanderstrecke: 10 Kilometer, Höhenunterschied 400 Meter

Tag 6 Biertan

Tag 6 Biertan

Heute setzen wir unsere Erkundung der Via Transilvanica in Richtung Osten fort, in das sächsische Land, und besuchen die Dörfer Copsa Mare, Nou Sasesc oder Malancrav. In Malancrav können wir eine traditionelle Weberin besuchen, die uns in die Geheimnisse ihrer Kunst einweiht.


Wanderstrecke: 15 Kilometer, Höhenunterschied: 600 Meter

Tag 7 Viscri

Tag 7 Viscri

Wir verlassen Birthälm und machen uns auf den Weg nach Bran. Bevor wir Bran erreichen, erkunden wir die Zitadelle von Sighisoara, eine der 7 sächsischen Städte in Siebenbürgen. Die Zitadelle gilt als Geburtsort von Vlad dem Pfähler, der historischen Figur, die die Inspirationsquelle für Dracula war, und ist eine der letzten mittelalterlichen Städte, die noch bewohnt sind.

Tag 8 Viscri

Tag 8 Viscri


In Bran angekommen, werden wir heute das Königsfelsengebirge erkunden, einen der spektakulärsten Gebirgskämme der Karpaten. Wir beginnen die Wanderung durch die Zarnesti-Schluchten und steigen dann zur Curmatura-Hütte auf, von wo aus wir einen herrlichen Blick auf die Berglandschaft haben.


Wanderstrecke: 15 Kilometer, Höhenunterschied: 1000 Meter

Tag 9 Bran

Tag 9  Bran

Heute besichtigen wir das Schloss Bran, das vor allem mit dem Wohnsitz des Grafen Dracula in Verbindung gebracht wird. Nun, Dracula ist eine fiktive Schöpfung, er hat also nie dort geschlafen, ebenso wenig wie Vlad der Pfähler, die reale historische Figur, die Bram Stoker zu seinem Roman inspirierte. Eigentlich ist das Schloss eher ein romantischer Ort, einer der Lieblingsorte der geliebten Königin Maria von Rumänien.


Nach der Besichtigung machen wir eine kurze Wanderung durch die malerischen Bergdörfer in der Nähe von Schloss Bran.


Wanderstrecke: 8 Kilometer, Höhenunterschied 500 Meter.

Tag 10 Bran

Tag 10  Bran

Es ist an der Zeit, Bran zu verlassen und zurück ins siebenbürgische Hochland nach Viscri zu fahren. Während dieses Tagesausflugs besuchen wir eine funktionstüchtige Wassermühle und eine traditionelle Anlage zur Verarbeitung von Wolle. Die meist mit Wasserkraft betriebene Anlage verarbeitet die grobe Wolle der Schafe und macht daraus eine feine Faser.

Tag 11 Bran

Tag 11 Bran

Heute werden wir das Dorf Viscri erkunden. Viscri gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde zu einer Touristenattraktion, nachdem Prinz Charles von Wales dort ein Haus gekauft hatte. Aber Viscri ist mehr als das: Es ist eine perfekte Momentaufnahme der siebenbürgischen Dörfer, wie sie vor einem Jahrhundert waren. Von unserem Gästehaus aus können wir die Büffel-, Ziegen- und Kuhherden beobachten, die frühmorgens auf die Dorfweide ziehen. Danach können wir in einer örtlichen Bäckerei sehen, wie das traditionelle Brot hergestellt wird, und anschließend können wir eine Wanderung durch das Dorf machen und ein Picknick mit Produkten aus dem Dorf genießen. Am Nachmittag können wir die befestigte Kirche besichtigen oder einfach im Garten des Gästehauses entspannen.

Tag 12 Transfer zum Flughafen Sibiu

Leider neigt sich unsere Siebenbürgen-Reise dem Ende zu. Wir verlassen Viscri und fahren nach Sibiu für den Flughafentransfer.

Ende der Reise

Preise

2022

Preis p.P. im Doppelzimmer Preis p.P. im Einzelzimmer
15.05-26.051.690,00 €1.930,00 €

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bildnachweis

Romania Guided Tours by Oak Tree Travel SRL

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.