Dauer
8 Tage
Reiseziel
Kirgisistan
Reisethema
Gruppenreisen
Reisecode
KYRG0001

Kirgisistan ist die Heimat der Nomaden, himmlischer Berge und atemberaubender Bergseen. Während dieser Tour haben Sie die Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen. Genießen Sie die Nächte unter freiem Himmel, im Zeltlager oder in der Jurte. Sie werden mit vielen traumhaften Erinnerungen nach Hause fahren.

Mehr über das Reiseziel „Kirgisistan“ erfahren

Reiseverlauf

Tag 1: Manas Flughafen - Bischkek

Tag 1: Manas Flughafen - Bischkek

Anreise nach Kirgisistan. Treffpunkt am Flughafen und Transfer zum Hotel in Bischkek und eine kleine Stärkung beim Frühstück. Nach einer kurzen Ruhepause starten wir nachmittags mit einer Stadttour. Hier entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Ethno Museum und den Osch Bazaar (ein lokaler Markt). Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Bischkek - Kyzart

Tag 2: Bischkek - Kyzart

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Tour zum Dorf Kyzart. Unterwegs besuchen Sie den Burana-Turm, der sich in der ehemaligen antiken sogdischen Stadt Balasagun befindet. Balasagun war einst eine der wichtigsten Handelsstädte an der Seidenstraße. Der Turm wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Beim Mittagessen im Haus der Einheimischen in Kochkor werden Ihnen köstliche Speisen zubereitet. Im Anschluss fahren wir nach Kyzart. Bei einem kurzen Halt können Sie in dieser atemberaubenden Umgebung ein paar Erinnerungsfotos schießen. Trinken Sie „Kymyz“, dieses Getränk der Nomaden aus vergorener Stutenmilch ist eine Delikatesse in Kirgisistan. Am Abend erreichen Sie Kyzart. Beobachten Sie den schönen Sonnenuntergang über dem Dorf. Abendessen und Übernachtung im Gasthaus. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch an der Vorbereitung des Essens teilnehmen

Tag 3: Kyzart - Songköl

Tag 3: Kyzart - Songköl

Nach dem Frühstück beginnen Sie einen Reitausflug (ca. 2 Stunden) zum Songköl See. Sie werden eingewiesen und es wird Ihnen gezeigt, wie man reitet. Den See erreichen Sie alternativ auch mit dem Auto. Sie reiten durch das malerische Gebirge und durch idyllische Täler. Während einer kurzen Verschnaufpause bereiten wir ein Picknick am Flussufer vor. Sie reiten hinauf auf den Tuz-Ashuu Pass, der auf 3000 Metern Höhe liegt. Danach erwartet Sie eine sehr faszinierende und aufregende Wanderung zurück an den See. Bei einem Spaziergang am Ufer genießen Sie den Sonnenuntergang. Im Jurtenlager lernen Sie die Gastfreundschaft der Nomaden, ihren Lebensstil und ihre Traditionen kennen. Abendessen und Übernachtung in der kirgisischen Jurte unter Millionen von Sternen.

Tag 4: Songköl - Bokonbayevo

Tag 4: Songköl - Bokonbayevo

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise zum Südufer des Yssykköl fort. Es ist der zweitgrößte Bergsee der Welt. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie einen Adlerjäger, der Ihnen das Talent seiner Raubvögel vorführen wird. Das Mittagessen gibt es direkt nach der Ankunft im Jurtencamp, welches direkt am See liegt. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht und schwimmen Sie im erfrischenden Yssykköl. Am Abend gibt es eine „FolkloreShow“, bei der die Einheimischen mit verschiedenen traditionell kirgisischen Musikinstrumenten spielen. Abendessen und Übernachtung in der Jurte.

Tag 5: Bokonbayevo - Altyn - Arashan

Tag 5: Bokonbayevo - Altyn - Arashan

Nach dem Frühstück fahren wir nach Karakol. Auf dem Weg besuchen wir den Skazka Canyon, auch Märchenschlucht genannt. Hier entdecken Sie die Felsformationen, die an Türme oder Tierfiguren erinnern. Das Mittagessen findet in einem lokalen Café statt. Nachmittags erwartet Sie eine dreistündige, faszinierende und sehr aufregende Wanderung zu den heißen Quellen von Altyn Araschan. Sie bewundern die üppige Vegetation, die zahlreichen Blumen und das smaragdgrüne Gras. In der schönen Altyn-Araschan-Schlucht angekommen, können Sie sich auf ein entspannendes Bad in den heißen Quellen freuen. Abendessen und Übernachtung in der Jurte oder im Zelt.

Tag 6: Altyn - Arashan - Karakol

Tag 6: Altyn - Arashan - Karakol

Morgens laufen Sie hinunter in die Stadt Karakol. Hier beginnen wir unsere Stadtrundfahrt. Das erste Highlight ist die im Jahre 1910 erbaute dunganische Moschee. Das Gebetshaus wurde vollständig aus Fichtenholz errichtet und erinnert an eine buddhistische Pagode. Sehenswert ist auch die russischorthodoxe Kirche, die ebenfalls aus Holz gebaut wurde. Beim Abendessen können Sie 12 - 13 verschiedene Speisen in einem traditionellen Dungan-Haus genießen. Die Dunganen sind eine Minderheit in Kirgisistan, die für ihr köstliches Essen berühmt sind. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Karakol - Bischkek

Tag 7: Karakol - Bischkek

Nach dem leckeren Frühstück beginnen Sie Ihre Rückreise nach Bischkek. Sie besuchen unterwegs das Cholpon-Ata Museum und genießen Ihr letztes Mittagessen in einem Café. Nach Ihrer Ankunft in Bischkek bleibt noch Zeit für eine Stadtrundfahrt am Abend. Lassen Sie Ihre Reise beim Abschiedsabendessen in einem lokalen Café Revue passieren. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Bischkek - Manas Flughafen

Tag 8: Bischkek - Manas Flughafen

Frühstück und Transfer zum Flughafen.

Ende der Reise

Preise

2022

Teilnehmerzahl Preis p.P im Doppelzimmer*
3 Teilnehmer1044, - €
4 Teilnehmer886, - €
5 Teilnehmer 820, - €
6 Teilnehmer755, - €
7 Teilnehmer728, - €
8 Teilnehmer700, - €
9-10 Teilnehmer662, -€

*Übernachtungen ( je nach Verfügbarkeit in der Jurte, in Doppel- oder Dreibettzimmern)

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.