Mongolei

Alle Mongolei-Reisen

Mongolei - Reise in den einsamen Westen

Eine abenteuerliche Entdeckungsreise zu den Nomaden in der zentralen Mongolei und in der majestätischen Berglandschaft des Altai im äußersten Westen. Die Reise führt Sie von Ulanbaatar zunächst zu Khustai Nuruu Naturpark, wo Sie Przewalski-Pferde sehen können. Dann geht es über die ehemalige Hauptstadt Kharkhorin in die Gebirgswelt des Westens. Farbige Berge, tiefe Schluchten und der abgelegene kasachisch geprägte Westteil der Mongolei erwarten Sie im Westen. Unterwegs übernachten Sie oft in den für die Mongolei typischen Jurten, manchmal auch im Zelt. Dafür erleben Sie die Natur hautnah.

Mongolei - Reise in den einsamen Westen

Mongolei - Zu Pferd durch die Steppe und die Bergwelt am See

Die Naturschönheiten der Mongolei vom Rücken der Pferde aus erleben und genießen, eine atemberaubende Landschaft, Seen und Kulturdenkmäler erwarten Sie!

Mongolei - Zu Pferd durch die Steppe und die Bergwelt am See

Mit dem Jeep in die Westmongolei

Berge des Khangai und Altai (22 Tage)

Eine abenteuerliche Reise quer durch die Mongolei zu den kasachischen Nomaden, die inmitten der unberührten Naturlandschaft der Altai-Gebirgskette leben.

Mit dem Jeep in die Westmongolei

Wandererlebnisse im Land der Khalkh Mongolen

Eine Fahrt zu Geschichte und Natur der südlichen und zentralen Mongolei mit wunderschönen Sanddünen, Seen am Berggipfel und gastfreundlichen Nomaden.

Wandererlebnisse im Land der Khalkh Mongolen

Schamanen der Mongolei

Eine außergewöhnliche Reise zu den Schamanen im Osten der Mongolei, mit der Möglichkeit an authentischen und fast ausgestorbenen Ritualen teilzunehmen.

Schamanen der Mongolei

Ost-Mongolei

Endlose Steppe

Auf dieser Reise besuchen wir Dadal Soum - den Geburtsort von Chinggis Khan, die streng geschützten Gebiete Khan Khentii und Mongol Daguur mit vielen kleinen Seen, wo noch einige vom Aussterben bedrohte Vogelarten leben. Außerdem stehen Nationalparks auf dem Programm, wie zum Beispiel Gobi Gurwan Saikhan in der Wüste Gobi, Khustai Nuruu mit Takhi-Pferden, Shambala - "Energiezentrum der Welt" und Pilgerstätte der Mongolen.

Ost-Mongolei

Mongolei - Mongolei - unterwegs mit Nomaden: Trekking am Hövskgol-See

Seit Jahrhunderten wandern die Nomaden im äußersten Norden der Mongolei über die Horidol Saridag-Berge hinab zum Hövskgol-See. Die Familien beladen ihre Ochsen und treiben ihre Rinder, Schafe und Ziegen zu den Weiden an seinem Ufer. Ihre Wanderroute folgt diesen alten Pfaden entlang des Sees und durch das Herz der Berge. Es geht durch wilde, unberührte Landschaften, die Nomaden sind Ihre Begleiter.

Mongolei - Mongolei - unterwegs mit Nomaden: Trekking am Hövskgol-See

Russland (asiatisch) - Russland - sibirisches Wintermärchen am Baikal-See

Faszination sibirischer Winter: Eine meterdicke Eisschicht bedeckt den Baikal-See, alles ist in kalter Schönheit erstarrt.Unter den Schuhen knistert das Eis. Mal ist es spiegelglatt, klar und durchsichtig wie Glas, dann durchsetzt von kleinen Luftbläschen und lässt bizarre Muster entstehen. Hundert Meter weiter ist seine Oberfläche rau und unruhig und verwandelt den gefrorenen See in ein Mosaik aus Millionen glitzender Teilchen. Bei dieser sehr aktiven Winterreise unternehmen Sie von warmen, festen Unterkünften aus Wanderungen auf dem Eis des Baikal-Sees. Sie erkunden die Insel Olkhon, die Tagaran-Steppe und den Tunka-Nationalpark. Von prähistorischen Felszeichnungen bis hin zu buddhistischen Tempeln reicht das vielfältige kulturelle Programm. Die herzliche Begegnung mit den Menschen und das Spüren der sprichwörtlichen "russischen Seele" werden Sie begeistern.

Russland (asiatisch) - Russland - sibirisches Wintermärchen am Baikal-See

Mongolei - Rundreise mit Naadam-Fest

Eine Rundfahrt in die Wüste Gobi, zur Khangai Gebirgskette, den wunderschönen Landschaften der Mongolischen Schweiz und dem Naadam-Fest als Abschluss.

Mongolei - Rundreise mit Naadam-Fest

Mongolei - Mongolische Vielfalt: Berge, Steppen, Taiga, Wüste

Die Mongolei ist untrennbar mit dem Namen Dschingis Khan verbunden. Viele Mythen, Legenden und Geschichten ranken sich um diesen bedeutenden Herrscher. Das Khentii-Gebirge ist seine historische Heimat. Immer wieder zog er sich in diese unwegsame Gegend zurück, auf der Flucht vor seinen Feinden oder zum Meditieren. Schutz oder Führsorge verspricht passend der Name des höchsten Berges des Khentii, Asralt Kaikhan. Sechs Tage sind Sie dorthin unterwegs. Faszinierend ist der Rundblick vom Gipfel mit seinen zahlreichen Ovoo, den typischen heiligen Steinsetzungen. Mit Kamelzüchtern wandern Sie dann in den Steppen- und Wüstengebieten und beobachten mit etwas Glück die seltenen Przewalski-Pferde im Nationalpark Khustai. Diese Reise lebt von den vielschichtigen Gegensätzen der Mongolei: Nomadentum und Moderne, Schamanismus, Buddhismus und Dschingis Khan-Kult sowie einer unerwarteten landschaftlichen Vielfalt.

Mongolei - Mongolische Vielfalt: Berge, Steppen, Taiga, Wüste

Jeep Safari im Land der Nomaden, Naadam

Mongoleireise mit Nadaam-Fest

Eine Fahrt durch die Steppe und über die Pässe der Altai-Gebirgskette, vorbei an malerischen Seen, mit Besuch des traditionellen Naadam-Festivals.

Jeep Safari im Land der Nomaden, Naadam