Marokko

Alle Marokko-Reisen

Marokko

Impressionen

Orientalisches Flair in den Altstädten und ursprüngliche Wüste erleben Sie auf dieser elftägigen Rundreise. Einmal übernachten wir sogar direkt bei den Sanddünen der Sahara unter dem unvergleichlichen Sternenhimmel. Wir spannen den Bogen von den römischen Ausgrabungen in Volubilis bis hin zum heutigen Marktgeschehen am Rande der Wüste, kosten Gazellenhörnchen und Minztee. Wir diskutieren mit Marokkanerinnen über aktuelle Themen: Was hat die Reform des Familienrechts gebracht? Wie stehen sie zur Monarchie? Eselskarren auf den Straßen kreuzen den Weg der BMWs eines jungen Szenepublikums, das sich per iPhone über Facebook verabredet und in den Discos zu Maghreb-Pop tanzt. Marokko ist vieles, nur nicht langweilig!

Marokko

Marokko - Trekking im Nomadenland - Saghro-Gebirge und Wüste

* 4 Tage Bergtrekking und drei Tage Kamel-Trekking in der Wüste
* Farbenprächtige Felsmassive im Djebel Saghro
* Goldgelber Sand in den höchsten Dünen Marokkos
* Straße der tausend Kasbahs – Oasen und Lehmbaudörfer
* Altstadt von Taroudannt – Unterkunft im ehemaligen Pascha-Palast
* Begegnung mit Nomaden im Bergland und Beduinen in der Wüste
* Marrakech – orientalische Stadt mit viel Charme
Eine unserer beliebtesten Marokko-Touren ist diese Kombination aus Berg- und Wüstentrekking! Das Saghro-Massiv beeindruckt durch seine zerklüftete Vulkanlandschaft, durchzogen von tiefen Schluchten. Sie durchwandern das Wüstengebirge gemeinsam mit den herzlichen Saghro-Berbern und ihren Mulis. Verwitterte, bizarre Felstürme und monumentale Tafelberge bieten ein schillerndes Farbspiel. Ockerfarbene Kulissen, metallisch schimmernde Felswände, warm strahlende Berge im Abendlicht!
Wie an einer Perlenschnur reihen sich mit geometrischen Mustern verzierte Wehr- und Wohnburgen aus Lehm an der Straße der tausend Kasbahs auf. Durch ausgedehnte Palmenhaine erreichen Sie die Wüste und erleben deren Anmut bei einem Kamel-Trekking durch die Sanddünen. Sonnenauf- und -untergänge sind hier unvergesslich! Abends duftet würziger Couscous aus der Trekkingküche, und das Trinken des Pfefferminztees wird zu einem Ritual.
Nach dem Abschied von Ihren Begleitern bringen Sie Jeeps von der Wüste zur alten Oasenstadt Taroudannt. Von einem orientalischen Garten umgeben wohnen Sie eingebettet in die Mauern der Altstadt. Den Hohen Atlas überqueren Sie über den landschaftlich lohnenden 2.090 m hohen Pass Tizi n´Test. Tauchen Sie in Marrakechs Altstadt ein – eine Welt aus Düften und Klängen, mit Händlern und Märchenerzählern. Die Essenz des Orients!

Marokko - Trekking im Nomadenland - Saghro-Gebirge und Wüste

Marokko - Marokko - Mit Beduinen die Wüste entdecken

Entdecken Sie die Sahara im Wüstentakt. Die beste Art, die Wüste zu erleben, ist die Méharée – das Kameltrekking. Gemeinsam mit Beduinen unterwegs, wandernd oder reitend – ganz ohne Vorkenntnisse. Sie starten am Rande einer Oase und gehen abseits der Hauptrouten bis zu den Dünen von Erg Chegaga. Mit großer Ausdauer und stolzen Blickes schreiten die Dromedare von Düne zu Düne. Zu entdecken gibt es vieles! Vom kleinen Skarabäus über Spuren im Sand zu sich auftürmenden Sandbergen, von deren Gipfel weit entfernte Bergketten erkennbar sind. Nachts schweifen Sternschnuppen durch den Wüstenhimmel – Zeit für Wünsche!

Marokko - Marokko - Mit Beduinen die Wüste entdecken

Marokkanisches Kaleidoskop: Königsstädte und Wüstenerlebnis

* Königsstädte-Reise kombiniert mit Wüstenwandern
* Vier Tage leichtes Trekking mit Kamelen durch das Dünenmeer des Erg Chebi
* Königsstädte Rabat, Fès, Meknes und Marrakech – orientalische Perlen
* Todra- und Dadès – schöne Schluchten im Sandsteingebirge
* Straße der Kasbahs – großartige Lehmburgen, Palmen und Oasen
* Verlängerung Marrakech und Essaouira am Atlantik möglich

Marokkanisches Kaleidoskop: Königsstädte und Wüstenerlebnis

Marokko und seine Königsstädte

Casablanca - Rabat - Meknes - Fes - Erfoud - Todra-Schlucht - Strasse der Kasbahs - Ouarzazate

Unser Reiseprogramm ist sehr abwechslungsreich und eröffnet uns die beeindruckende kulturelle und landschaftliche Vielfalt Marokkos. Zunächst ein kurzer Besuch der modernen Metropole Casablanca. Anschließend die Königsstädte Rabat, Fes und Meknes. Weiter geht es durch das südliche Marokko, das Land der Berber und Nomaden, mit Palmenoasen, Canyons und Kasbahs. Zum Abschluss erkunden wir Marrakesch, die vierte Königsstadt.

Marokko und seine Königsstädte

Marokko - MTB - Wüste, Canyons und Oasen

* Wüstenlandschaft Djebel Saghro
* Spektakuläre Piste über den Tazazart-Pass
* Oasen und üppige Palmenhaine
* Dades Valley - Tal der tausend Kasbahs
* 1.001-Nacht in Marrakech – Orient pur!
Vom Hohen Atlas im Norden bis zum Djebel Saghro-Massiv im Süden durchqueren Sie faszinierende Wüstenlandschaften. Sie begegnen gastfreundlichen Berbern in traditionellen Dörfern und Nomaden im Hochland. Tiefe Schluchten, wehrhafte Kasbahs und grüne Oasen, Vulkanlandschaft aus Stein und Sand – eine Szenerie wie aus dem Bilderbuch. Eine Biketour voller Abwechslung und Höhepunkte.
Das Tal des Dadès ist Teil der „Straße der 1000 Kasbahs" und ihr reizvollster Abschnitt. Mit geometrischen Mustern verzierte Wehr- und Wohnburgen aus Lehm reihen sich hier wie Perlen einer Schnur aneinander. Das Saghro-Massiv, zwischen den Flusstälern des Draa und des Dadès, beeindruckt durch seine zerklüftete, von tiefen Schluchten durchzogene Vulkanlandschaft. Mit dem Mountainbike durchqueren Sie das Wüstengebirge gemeinsam mit Ihren Begleitern – im Atlas-Gebirge beheimatete Berber.
Grüne Palmenhaine und Oasen bilden einen schönen Fabkontrast zu den rötlichen Bergen, die die Täler flankieren. Verwitterte, bizarre Felstürme und monumentale Tafelberge schillern im wechselnden Licht. Weit schweift der Blick zu ockerfarbenen Gebirgszügen, metallisch schimmernden Felswänden und in der Abendsonne leuchtenden Bergen! Abends duftet würziges Couscous aus der Trekkingküche, dazu gibt es frischen Pfefferminztee.
Erleben Sie zum Abschluss die Altstadt von Marrakech – das bunte orientalische Treiben in den Souks und auf den Plätzen mit ihren verlockenden Obstständen, Garküchen und einladenden Cafés – eine Welt wie aus 1001 Nacht.

Marokko - MTB - Wüste, Canyons und Oasen

Marokko - Genusswandern im Hohen Atlas - Marrakech und Bouguemez-Tal

* Tageswanderungen mit Unterkunft in gemütlicher Pension und Ecolodge
* Ait Bouguemez-Tal: leichte Touren in großartiger Bergkulisse
* Begegnungen in Dörfern inmitten des Hohen Atlas
* Marrakech mit Unterkunft in traditionellem Riad
* Reiseleitung durch Wanderführer, deren Heimat das Bouguemez-Tal ist
* Kleine Gruppe - maximal 10 Teilnehmer
Im Tal Ait Bouguemez wandern Sie auf kleinen Pfaden, durch Gärten von Dorf zu Dorf umgeben von berühmten Bergketten. Abends werden Sie von Ihren Gastgebern erwartet. Gewürze und Couscous duften durchs Haus. Sie wohnen erst in der guten Pension von Mohamed und seiner Familie und danach in einer stilvollen Ecolodge mit Terrasse über dem Tal - immer in Doppelzimmern mit DU/WC. Hier lernen Sie die Lebensweise und Kultur der Berber kennen, ihren Alltag und ihre Herzlichkeit. In Nomadengebiet wandern Sie zum Izourar-See auf einer weiten Hochebene. Kleine Speicherburgen aus Stampflehm thronen auf Aussichtshügeln. Im Tal gedeihen Obstbäume und Iris zwischen plätschernden Bächen und Wiesen. Abends liegt tiefe Ruhe über den Bergen.
Nur wenige Stunden Fahrt entfernt liegt Marrakech. Nach viel Natur erwartet Sie der Charme der rosaroten Stadt. Freuen Sie sich auf einen Spannungsbogen, der Erholung und Erlebnis verknüpft. Sie besichtigen Pascha-Paläste und mit Mosaiken verzierte Koranschulen. Und wohnen mitten in der Altstadt in einem traditionellen Stadthaus mit stilvollem Innenhof, einem Riad.

Marokko - Genusswandern im Hohen Atlas - Marrakech und Bouguemez-Tal

Marokko - Begegnung und Wandern in Marokkos Süden

Trekking im Wüstengebirge Antiatlas - das andere Marokko

Der Antiatlas unterscheidet sich landschaftlich und kulturell von anderen Regionen Marokkos. Afrikanisch anmutende Wüstenberge und formschöne Granitfelsen prägen die Region. Warme Erdfarben von Rosa bis Braun und Ocker strahlen im Licht des Südens. In den Oasen wachsen grüne Palmen und fruchtbare Terrassengärten werden sorgfältig gepflegt. Marokkos Süden hat einen ganz besonderen Charme. Ein Sahnehäubchen für Fotografen und Liebhaber ausgefallener Landschaften.
Vier Tage wandern Sie durch kleine Weiler und Oasen, über leichte Bergpässe und zum Gipfel des Djebel Aklim (2.531 m). Bis zum Hohen Atlas und der Sahara reicht Ihr Blick! Zum Abschluss besuchen Sie Taroudant. Mit seiner Medina und dem orientalischen Flair trägt es den Beinamen „Marrakech en miniature".

Marokko - Begegnung und Wandern in Marokkos Süden

Marokko - Familienkarawane entlang des Atlantik

* 5 Tage Familientrekking mit Kamelen – Urlaub am Meer einmal anders
* Abenteuer, Lagerfeuer und Spaß mit der Beduinenmannschaft
* Einschlafen bei Meeresrauschen unter dem weiten Sternenzelt
* Trommler, Gaukler und Schlangenbeschwörer in Marrakech
* Verlängerungsmöglichkeit: Muli-Trekking im Atlas-Gebirge!
Welch ein Spaß für Groß und Klein, die Atlantikküste vom Rücken der Kamele aus zu entdecken! Früh wird gewandert, mittags können alle ins Meer hüpfen und baden. In der Wüstenküche werden am Abend leckere Speisen gezaubert, selbst Pfannkuchen sind kein Problem. Bei Musik und Geschichten am Lagerfeuer wird es gemütlich, während die Sterne auf dem Ozean funkeln. Beduinen begleiten Sie und führen die Kamele. Lasttiere transportieren Ausrüstung, Verpflegung und das Gepäck. Nach den vielen Erlebnissen tagsüber wiegt am Abend das Meeresrauschen Kinder und Erwachsene in den Schlaf. Ihre Kamel-Safari endet vor der weißen Fischerstadt Essaouira. Von dort reisen Sie nach Marrakech, besichtigen orientalische Paläste und lauschen abends den Trommlern oder Märchenerzählern auf dem Platz Djemaa el Fna.
Hat Marokko Sie begeistert- Dann empfehlen wir eine Reiseverlängerung im Atlas-Gebirge!
Welch ein Spaß für Groß und Klein, die Atlantikküste vom Rücken der Kamele aus zu entdecken! Früh wird gewandert, mittags können alle ins Meer hüpfen und baden. In der Wüstenküche werden am Abend leckere Speisen gezaubert, selbst Pfannkuchen sind kein Problem. Bei Musik und Geschichten am Lagerfeuer wird es gemütlich, während die Sterne auf dem Ozean funkeln. Beduinen begleiten Sie und führen die Kamele. Lasttiere transportieren Ausrüstung, Verpflegung und das Gepäck. Nach den vielen Erlebnissen tagsüber wiegt am Abend das Meeresrauschen Kinder und Erwachsene in den Schlaf. Ihre Kamel-Safari endet vor der weißen Fischerstadt Essaouira. Von dort reisen Sie nach Marrakech, besichtigen orientalische Paläste und lauschen abends den Trommlern oder Märchenerzählern auf dem Platz Djemaa el Fna.
Hat Sie Marokko begeistert- Dann empfehlen wir eine Reiseverlängerung im Atlas-Gebirge!
Begleitet von Mulis ziehen Sie durch das Land der Berber. Spektakuläre Ausblicke bieten sich rund um den Mount Toubkal, mit 4167m, der höchste Berg Marokkos.

Marokko - Familienkarawane entlang des Atlantik

Marokko - Südmarokko und Sahara

Zuerst erleben Sie den Zauber der orientalischen Königsstadt Marrakech, bevor es hinauf in den Hohen Atlas geht. Wir wandern durch üppig grüne Oasen in die Dades- und Todra-Schlucht. Nahe der ehemaligen Sklavenhandelsstadt Rissani erreichen wir das höchste Dünenfeld Marokkos. Vorbei am Anti-Atlas führt uns der Weg zur alten Karawanenroute ins Draa-Tal. Wir wandern mit den Dromedaren eine Woche durch zauberhafte Sand- und Steinwüstenlandschaft.

Marokko - Südmarokko und Sahara

Marokko - Studienreise Nord-Süd-Marokko

Die alten Häfen der Seefahrer, Tanger "das Tor Afrikas", die Baudenkmäler und Kunstschätze der Königsstädte sowie gewaltige Wehrdörfer aus Stampflehm und wunderschöne Kasbahs werden Sie auf dieser Reise begeistern. Sie sehen Gebirgszüge, Wälder, fruchtbare Ebenen, wasserreiche Flüsse und die Sahara, sie weisen eine reiche Fauna und Flora auf.

Marokko - Studienreise Nord-Süd-Marokko

Marokko - Studienreise Zentral-Marokko

Auf dieser Reise lernen Sie verschiedene Kulturräume und Vegetationsbereiche Marokkos kennen. Die Portugiesen-Städte an der Atlantikküste, die Baudenkmäler und Kunstschätze der Königsstädte, die imposanten Lehmburgen der Kasbah-Straße und die Oasen in der Sahara geben Ihnen Eindrücke von einem vielfältigen Land. Das Leben der Araber, Berber und Nomaden und die Fauna und Flora Marokkos werden Sie begeistern.

Marokko - Studienreise Zentral-Marokko

Marokko - Geländetour Südmarokko 3

Die Tour führt über die gesamte Breitseite des Mittleren und Hohen Atlasgebirges zu einer der schönsten Schluchten Marokkos. Entdecken Sie die schroffe Steinwüstenlandschaft und ihre üppigen Palmenoasen, sowie die größten Sanddünenfelder Marokkos. Sie fahren durch das Anti-Atlas-Gebirge, einer Bergwelt mit fruchtbaren Ebenen und gewaltigen Felsmassiven. Die Reise findet Ihren Ausklang in Agadir an der Atlantikküste.

Marokko - Geländetour Südmarokko 3

Marokko - Trekkingtour Toubkal

Es eröffnet sich Ihnen, aus verschiedenen Perspektiven, ein grandioser Blick auf das Atlas-Massiv und die farbenprächtigen Täler. Nach dem Überschreiten einer Muräne und einer Nacht am Gebirgssee beginnt der zweitägige Aufstieg zum "Berg der Berge", dem Jebel Toubkal (4165 m). Mit dem Gefühl "es geschafft zu haben", können Sie in der orientalischen Königsstadt Marrakech dann "die Füße baumeln lassen".

Marokko - Trekkingtour Toubkal

Marokko - Die Königsstädte Marokkos

Die Königsstädte Marokkos sind erbaut auf der gleichen Erde, und doch in ihrer Entstehung, Entwicklung und ihrem Erscheinungsbild unvergleichbar. In diesen vier faszinierenden Städten erleben Sie marokkanische Geschichte live. Jede Stadt wird Sie erfüllen mit unvergesslichen Eindrücken von Farben, Gerüchen, Waren, dem Leben der Menschen, sowie Kunst- und Kulturschätzen.

Marokko - Die Königsstädte Marokkos

Marokko - Trekking im M'Goun-Gebirge

Die Wanderungen führen über Pässe und Gipfel, durch karge Felslandschaften und Schluchten, durch fruchtbare Täler mit üppigen Ackerbaukulturen und malerischen Berberdörfern. Der erste Höhepunkt wird die Besteigung des M’Goun-Gipfels (4062m), der zweite das Durchwaten der faszinierendsten Schluchten des zentralen Atlasgebirges. Zum Ausklang der Reise erleben Sie die bezaubernde Königsstadt Marrakech.

Marokko - Trekking im M'Goun-Gebirge

Marokko - Trekkingtour im Saghro-Gebirge und im Erg Chebbi (Sahara)

Das Saghro-Massiv ist ein Teil des Anti-Atlas-Gebirges, es trennt den Hohen Atlas von der Sahara. Sie wandern durch karge Felslandschaften, fruchtbare Täler und malerische Berberdörfer, durchqueren ein Bergmassiv mit stark abgewitterten Felsnasen, welche in den unterschiedlichsten Farbtönen bis zu 100 Metern erreichen. Der zweite Treck führt Sie durch die Wüste. Hier werden Ihre Begleittiere Dromedare sein. Es gibt Dünen, Sand soweit das Auge reicht, Wogen und Kämme, aber auch unendliche Felder aus Geröll und Fels. Sie erleben die Stille, die Weite und faszinierende Licht- und Schattenspiele. An der Kasbah-Straße sehen Sie zwei der schönsten Schluchten des zentralen Atlas- Gebirges und besuchen einige Kasbahs und farbenprächtige Oasendörfer.

Marokko - Trekkingtour im Saghro-Gebirge und im Erg Chebbi (Sahara)

Marokko - Marrakech und Küstentour

Sie erleben den Zauber der orientalischen Königsstadt Marrakech, überqueren den Hohen Atlas, besichtigen Taroudant und Agadir. Auf der fünftägigen Trekkingtour an der Atlantikküste gehen wir gemächlich, dem Tempo der Dromedare angepasst, über endlose Sandstrände und bizarre Felsküsten. Neben Essaouira lernen Sie die Portugiesen-Städte Safi und El Jadida sowie die Wirtschaftsmetropole Casablanca kennen.

Marokko - Marrakech und Küstentour

Marokko - Die Königsstädte und Kasbah-Straße

Auf diese Reise begeben wir uns auf die Spuren der Königsdynastien Marokkos. Die Baudenkmäler und Kunstschätze der Königsstädte, die imposanten Lehmburgen der Kasbah-Straße und die Sanddünen der marokkanischen Sahara im Erg Chebbi ergänzen Ihre Eindrücke von einem vielfältigen Land, mit reichem geschichtlichem Hintergrund.

Marokko - Die Königsstädte und Kasbah-Straße

Marokko - Weihnachts- und Silvesterreise

Die Festtage im sonnigen Süden verbringen, Weihnachten vor dem offenen Kamin feiern, den Zauber des Orients erleben und mit Trommelklängen in den Sanddünen der Sahara das Neue Jahr begrüßen – wie ist das möglich? Kommen Sie mit auf unsere Weihnachts- und Silvesterreise!

Marokko - Weihnachts- und Silvesterreise

Marokko - Skitouren Marokko - Skibergsteigen in Nordafrika

* Anspruchsvolle Skitouren im Hohen Atlas
* Skitouren im einsamen Mgoun- und im bekannten Toubkal-Gebiet
* Vier 4.000er mit Djebel Toubkal (4.167 m) – höchster Berg Nordafrikas
* Westgipfel des Ighil Mgoun (4.008 m) im zentralen Hohen Atlas
* Königsstadt Marrakech
Wintersport in Afrika! Die höchste marokkanische Gebirgskette, der Hohe Atlas, ist Ihr Skitourengebiet. Der Name des Gebirges ist der griechischen Mythologie entlehnt. Es heißt, der Riese Atlas, der Sohn des Titanen Iapetos, sei zur Strafe für die Teilnahme am Kampf gegen Zeus dazu verdammt worden, im Westen die Säulen des Himmelsgewölbes zu tragen. Gut so, denn dadurch können Sie jetzt auf seinen Schultern Ski fahren!
Zuerst sind Sie im Zentralen Hohen Atlas - im abgelegenen Mgoun-Gebiet - unterwegs und besteigen den Westgipfel des Ighil Mgoun (4.008 m). Südlich von Marrakech verbringen Sie danach drei Tage im Nationalpark Adrar n´Dern und besteigen drei schneebedeckte Viertausender: den 4.083 m hohen Ras n´Ouanoukrim, den 4.089 m hohen Timesguida und den höchsten Berg Nordafrikas, den 4.167 m hohen Djebel Toubkal. Freuen Sie sich auf eine Welt voller Gegensätze. Im Schnee am Gipfel stehend, blicken Sie von oben in die Bergtäler und auf die Ausläufer der Sahara. Anschließend fahren Sie über - inshalla - traumhaften Firn zu den Berghütten ab, in denen Sie untergebracht sind. Durch die öfter relativ kurzen, etwa vierstündigen Aufstiege bleibt an den Nachmittagen genug Zeit zur Erholung.
Zu Beginn und am Ende der Reise besuchen Sie die Königsstadt Marrakech, ein Labyrinth aus engen Gassen, Märkten und Palästen. Genießen Sie es, in einem der Terrassencafés am Marktplatz zu sitzen, während am Platz Djemma-el-Fna Tänzer, Akrobaten und Märchenerzähler ihre Künste zum Besten geben.
Wintersport in Afrika! Die höchste marokkanische Gebirgskette, der Hohe Atlas, ist Ihr Skitourengebiet. Der Name des Gebirges ist der griechischen Mythologie entlehnt. Es heißt, der Riese Atlas, der Sohn des Titanen Iapetos, sei zur Strafe für die Teilnahme am Kampf gegen Zeus dazu verdammt worden, im Westen die Säulen des Himmelsgewölbes zu tragen. Gut so, denn dadurch können Sie jetzt auf seinen Schultern Ski fahren!
Zuerst sind Sie im Zentralen Hohen Atlas - im abgelegenen Mgoun-Gebiet - unterwegs und besteigen den Westgipfel des Ighil Mgoun (4.008 m). Südlich von Marrakech verbringen Sie danach drei Tage im Nationalpark Adrar n´Dern und besteigen drei schneebedeckte Viertausender: den 4.083 m hohen Ras n´Ouanoukrim, den 4.089 m hohen Timesguida und den höchsten Berg Nordafrikas, den 4.167 m hohen Djebel Toubkal. Freuen Sie sich auf eine Welt voller Gegensätze. Im Schnee am Gipfel stehend, blicken Sie von oben in die Bergtäler und auf die Ausläufer der Sahara. Anschließend fahren Sie über - inshalla - traumhaften Firn zu den Berghütten ab, in denen Sie untergebracht sind. Durch die öfter relativ kurzen, etwa vierstündigen Aufstiege bleibt an den Nachmittagen genug Zeit zur Erholung.
Zu Beginn und am Ende der Reise besuchen Sie die Königsstadt Marrakech, ein Labyrinth aus engen Gassen, Märkten und Palästen. Genießen Sie es, in einem der Terrassencafés am Marktplatz zu sitzen, während am Platz Djemma-el-Fna Tänzer, Akrobaten und Märchenerzähler ihre Künste zum Besten geben.

Marokko - Skitouren Marokko - Skibergsteigen in Nordafrika