Grönland

Alle Grönland-Reisen

Grönland - Südgrönland - Grüne Wiesen, wilde Fjorde und Wikingerruinen

* Wanderreise auf den Spuren von „Erik dem Roten"
* NEU 2015: Ruinen von Hvalsey – am besten erhaltene Kirchenruinen Grönlands
* Qooqqut-Fjord und Kuussuup-Sermia-Gletscher: ewiges Eis hautnah
* NEU 2015: Qaqortoq – die wohl schönste Siedlung Grönlands
* Igaliku: Wikingerkultur am Fuße hoher Gipfel
* Brattahlíð – die erste Siedlung
* Internationale Gruppe mit Englisch bzw. Deutsch sprechender Reiseleitung
Von festen Unterkünften aus erwandern Sie das atemberaubende Südgrönland ganz intensiv. Der Süden Grönlands, der der größten Insel der Welt ihren Namen verlieh, ist wirklich erstaunlich grün. Eine außerordentliche Vielfalt an Landschaftsformen erwartet Sie, von gewaltigen Gletschern über steile Granitwände und ausgedehnte Weideflächen bis hin zum feinen Kiesstrand. Über Hügel und Heiden wandern Sie entlang alter Schafspfade und Strandwanderwege am Fuße des größten Gletschers der Welt, dem Grönländischen Inlandeis. Dabei haben Sie viel Zeit, diese urtümliche Fjordlandschaft in sich aufzunehmen. Riesige Eisströme kalben in den Ozean und majestätische Eisberge treiben ins tiefe Blau hinaus. Diese Umgebung reizt besonders dazu, mehr über das Schicksal der Wikinger zu erfahren, die auf mysteriöse Weise zu Beginn des 15. Jahrhunderts wieder von diesem schönen Ort verschwanden. Lassen Sie den Alltag hinter sich und folgen Sie den Spuren von „Erik dem Roten"!
Von festen Unterkünften aus erwandern Sie das atemberaubende Südgrönland. Der Süden Grönlands, der der größten Insel der Welt ihren Namen verlieh, ist erstaunlich grün. Eine außerordentliche Vielfalt an Landschaftsformen erwartet Sie – von gewaltigen Gletschern über steile Granitwände und ausgedehnte Weideflächen bis hin zu feinem Kiesstrand. Über Hügel und Heiden wandern Sie entlang alter Schafspfade und Strandwanderwege am Fuß des größten Gletschers der Welt, des Grönländischen Inlandeises. Dabei haben Sie viel Zeit, um diese urtümliche Fjordlandschaft in sich aufzunehmen. Riesige Eisströme kalben in den Ozean und majestätische Eisberge treiben hinaus ins tiefe Blau. Im Angesicht dieser Umgebung ist es ganz besonders reizvoll, mehr über das Schicksal der Wikinger zu erfahren, die auf mysteriöse Weise zu Beginn des 15. Jahrhunderts von diesem schönen Ort wieder verschwanden. Lassen Sie den Alltag hinter sich und folgen Sie den Spuren von „Erik dem Roten"!

Grönland - Südgrönland - Grüne Wiesen, wilde Fjorde und Wikingerruinen

Grönland - Südgrönland - Grüne Wiesen, wilde Fjorde und Wikingerruinen

Von festen Unterkünften aus erwandern Sie das atemberaubende Südgrönland ganz intensiv. Der Süden Grönlands, der der größten Insel der Welt ihren Namen verlieh, ist wirklich erstaunlich grün. Eine außerordentliche Vielfalt an Landschaftsformen erwartet Sie, von gewaltigen Gletschern über steile Granitwände und ausgedehnte Weideflächen bis hin zum feinen Kiesstrand. Über Hügel und Heiden wandern Sie entlang alter Schafspfade und Strandwanderwege am Fuße des größten Gletschers der Welt, dem Grönländischen Inlandeis. Dabei haben Sie viel Zeit, diese urtümliche Fjordlandschaft in sich aufzunehmen. Riesige Eisströme kalben in den Ozean und majestätische Eisberge treiben ins tiefe Blau hinaus. Diese Umgebung reizt besonders dazu, mehr über das Schicksal der Wikinger zu erfahren, die auf mysteriöse Weise zu Beginn des 15. Jahrhunderts wieder von diesem schönen Ort verschwanden. Lassen Sie den Alltag hinter sich und folgen Sie den Spuren von „Erik dem Roten"!
Von festen Unterkünften aus erwandern Sie das atemberaubende Südgrönland. Der Süden Grönlands, der der größten Insel der Welt ihren Namen verlieh, ist erstaunlich grün. Eine außerordentliche Vielfalt an Landschaftsformen erwartet Sie – von gewaltigen Gletschern über steile Granitwände und ausgedehnte Weideflächen bis hin zu feinem Kiesstrand. Über Hügel und Heiden wandern Sie entlang alter Schafspfade und Strandwanderwege am Fuß des größten Gletschers der Welt, des Grönländischen Inlandeises. Dabei haben Sie viel Zeit, um diese urtümliche Fjordlandschaft in sich aufzunehmen. Riesige Eisströme kalben in den Ozean und majestätische Eisberge treiben hinaus ins tiefe Blau. Im Angesicht dieser Umgebung ist es ganz besonders reizvoll, mehr über das Schicksal der Wikinger zu erfahren, die auf mysteriöse Weise zu Beginn des 15. Jahrhunderts von diesem schönen Ort wieder verschwanden. Lassen Sie den Alltag hinter sich und folgen Sie den Spuren von „Erik dem Roten"!

Grönland - Südgrönland - Grüne Wiesen, wilde Fjorde und Wikingerruinen

Grönland - Wandern in Ostgrönland - Komfort & Abenteuer

Komfort und Abenteuer, passt das überhaupt zusammen- Wir finden: absolut! Wohnen Sie gemütlich und komfortabel inmitten einer spektakulären, arktischen Berglandschaft. Beim Frühstück blicken Sie hinunter auf den Fjord, wo vereinzelte Eisberge treiben, dahinter eine spitzzackige Bergkette. Das gibt es kaum woanders auf der Welt! Täglich entdecken Sie andere Facetten der Region um Tasiilaq und fiebern schon dem Höhepunkt der Reise und Ihrem persönlichen Abenteuer entgegen: einer Nacht im Zelt auf dem grönländischen Inlandeis! Mit den Jägern aus Tasiilaq gleiten Sie zwischen den Eisbergen und Schollen gen Westen. Ab und zu zeigt sich eine neugierige Robbe. Die Boote legen an. Zelte und Kochutensilien laden Sie auf Pulkas, damit lässt sich alles leicht ziehen. Etwa eine Stunde geht es gemütlich bergauf und dann sind Sie da! Auf dem Eisplateau eröffnet sich ein unvergesslicher Rundumblick: Eisberge im Osten, Granitberge im Süden. Und im Norden ewiges Eis bis zum Horizont.

Grönland - Wandern in Ostgrönland - Komfort & Abenteuer

Grönland - Ostgrönland - Berge, Fjorde, Inlandeis

Die Luft ist klar, die Farben sind intensiv. Eine tiefe, wohltuende Stille liegt über der majestätischen Landschaft. Jeden Tag aufs Neue erleben Sie dies auf Ihren Erkundungen über blanken Fels, Geröllfelder, Moränen und meist spaltenfreie Gletscher. Ein besonderes Erlebnis ist die Wanderung auf die Gletscherausläufer des gewaltigen Inlandeis-Plateaus. Nur in den kurzen Sommermonaten lassen grüne Moospolster, Wollgras und viele bunte Blümchen die schroffe Landschaft aus Fels und Eis lieblich erscheinen. Jetzt ist die ideale Zeit für Wandertouren! Schneehühner brüten in ihren versteckten Nestern und das Licht des arktischen Polarsommers lässt die Eisberge in den Fjorden, die Gletscher und das gewaltige Inlandeis erstrahlen. Genießen Sie die Tage in dieser wunderbaren Berglandschaft!

Grönland - Ostgrönland - Berge, Fjorde, Inlandeis

Grönland - Ostgrönland - Im Banne des ewigen Eises

Mit Jägerbooten machen Sie sich auf in den Sermilik-Fjord, der sich gut 80 km weit ins Land aus Eis und Fels zieht. Sie fahren Richtung Norden durch diesen gewaltigen Eisstrom, dessen tiefes, dunkelblaues Wasser durch drei gigantische Gletscher mit Eisbergen befüllt wird, die die kleinen Boote wie Spielzeug wirken lassen. Tagestouren führen Sie zum Inlandeis und zu außergewöhnlichen Aussichtspunkten. In regelmäßigen Abständen wechseln Sie Ihr Camp und durchwandern immer wieder Abschnitte des Fjord- und Inselsystems. Blicken Sie weit ins „Schweizerland" zu den teils noch unbestiegenen, steilen Bergen, deren Spitzen manchmal in den tief liegenden Wolken verschwinden. Die Inuit, die ihre Boote geschickt durch die schwimmenden Eisberge steuern, transportieren Hauptgepäck und Proviant, während Sie über die raue, von den Gletschern freigegebene Felslandschaft bis zum südlichen Ende des Sermilik-Fjords wandern. Dort eröffnet sich der Blick auf das endlos scheinende Polarmeer. Die ideale Tour für alle fitten Abenteurer, die die grönländische Wildnis intensiv erleben wollen.

Grönland - Ostgrönland - Im Banne des ewigen Eises

Grönland - Ostgrönland - Traumberge und Inlandeis

Bergsteiger aufgepasst! Diese anspruchsvolle Tour mit Pioniercharakter im Osten der größten Insel der Welt wird Sie herausfordern. Mit Ihrer erfahrenen Reiseleitung wagen Sie sich aufs Inlandeis. Auf dem Eisplateau eröffnet sich ein unvergesslicher Rundumblick: im Osten die Eisberge, im Süden die Granitberge, im Norden der ins Meer kalbende Gletscher und im Westen ewiges Eis bis zum Horizont. Schlagen Sie Ihre Zelte am Johan Petersen-Fjord auf, einem weiteren landschaftlichen Höhepunkt Ostgrönlands. Von knapp 1.000 m Höhe stürzen die Gletscher dort ins Meer und schicken große Eismassen in Richtung Sermilik-Fjord. Über Geröll, Blockgelände, Moos und Eis besteigen Sie Berge und genießen in der sauberen, klaren Luft den herrlichen Fernblick über die unberührte Wildnis - einfach grandios! Mit etwas Glück lassen sich Wale und Robben aus nächster Nähe sehen. Die Landschaft mit ihren Traumbergen macht diese Reise einzigartig.

Grönland - Ostgrönland - Traumberge und Inlandeis

Grönland - Westgrönland - Wunderwelt der Eisberge

Haben Sie schon einmal Bergspitzen aus der Landschaft aufragen sehen und erst beim zweiten Blick festgestellt, dass die Berge aus Eis bestehen- Schwer vorstellbar- In Westgrönland ist das Realität! Millionen Tonnen Eis bewegen sich täglich Richtung Meer, manche Eisstücke sind bis zu 1.000 m dick. Wandern Sie entlang der wilden Küste, das Knacken des Eises ist vom Land aus zu hören. Eisberge treiben entlang der Küsten. Sie sind oft größer als die bunten Häuser der idyllischen kleinen Siedlungen. Gleiten Sie mit dem Boot durch glitzernde Welten aus Wasser, Eis und Fels. Die Tage sind endlos. Im warmen Licht der Mitternachtssonne ist jede Stunde mehr ein Geschenk. Vielleicht entdecken Sie Moschusochsen oder Wale. Und kehren Sie mit funkelnden Augen und prall gefüllten Speicherkarten wieder zurück aus einer ganz anderen Welt.

Grönland - Westgrönland - Wunderwelt der Eisberge

Skitouren Grönland

Genusstouren in der Weite Ostgrönlands

* Traumhafte Tagesskitouren in grandioser Weite
* Mit Ski oder Hundeschlitten zu den Ausgangspunkten
* Weißes Polarmeer und Eisberge im Schnee
* Stützpunktquartier Rotes Haus mit guter Küche
* Begegnung mit der Kultur der Inuit

Skitouren Grönland

Grönland - Ostgrönland - Winterwandern und Nordlichter

„Einmal im Leben nach Grönland... Die eigenen Fußspuren sind die ersten im Schnee! Nur die Gruppe und sonst niemand unterwegs. Diese Einsamkeit nach einem stressigen Alltag ist einfach Balsam. Über den zugefrorenen Fjord wandern, ein Polarlicht sehen, den Blick auf Eisschollen und bei guter Sicht bis zum Inlandeis schweifen lassen – was will ich mehr- Mit den Inuit auf dem Hundeschlitten unterwegs sein und nach einem Tag voll prickelnder Erlebnisse ins Rote Haus zurückkehren. Von Robert Peroni mit einer raffinierten Küche aus Südtiroler Rezepten mit grönländischen Zutaten verwöhnt werden. Und sich auf den nächsten Tag freuen. Für mich war die Entscheidung zur Wintertour einfach genial, weil sie mir ein Land mit seiner rauen, wilden Schönheit so nahegebracht hat, dass ich gerne wieder zurückkehren werde." (begeisterte Kundin)

Grönland - Ostgrönland - Winterwandern und Nordlichter

Grönland - Hike & Sail Westgrönland - Segeln und Wandern in der Diskobucht

Am Ende des Sommers erstrahlt die grönländische Tundra in einem besonderen Gewand. Rot, orange und gelb leuchten die Moose, Gräser und Farne und bilden tolle Kontraste zum blau schimmernden Wasser in den Fjorden. Riesige Eisberge treiben rund um die Diskobucht und stolze Berge ragen in den Himmel. Durch diese spektakuläre Landschaft gleiten Sie mit dem traditionellen Dreimastschoner Rembrandt van Rijn. Täglich können Sie frei wählen, wie anspruchsvoll Ihre Wanderungen sein sollen. So erleben Sie diese grandiose Natur mit ihren Gletschern, Eisbergen und Fjorden hautnah und kehren immer wieder zum komfortablen, schwimmenden Basislager zurück. Dieses bringt Sie in entlegene Buchten, wo Sie völlige Einsamkeit und Stille genießen können. Kommen Sie mit ins traumhaft schöne, herbstliche Grönland!

Grönland - Hike & Sail Westgrönland - Segeln und Wandern in der Diskobucht