Äthiopien

Alle Äthiopien-Reisen

Ursprüngliches Südäthiopien

Cherberra-Churchurra Nationalpark -Arba Minch -Konso -Mago Nationalpark -Turmi -Yirgalem -uvm

Das südliche Äthiopien ist ein einzigartiges Expeditionsgebiet. Herausragend die Landschaftsimpressionen, die Seenkette des Grabenbruchs, die Flussschluchten, die Vulkane und Tafelberge. Der Südwesten Äthiopiens ist ein wenig erforschtes und entwickeltes Gebiet. Am Unterlauf des Omo ein völkerkundliches Kaleidoskop denn in den weiten Savannen und Akazienwäldern leben viele verschiedene Ethnien noch immer nach uralten Traditionen; eine kulturelle Vielfalt, wie sie in solcher Dichte nirgendwo mehr erlebbar ist.

Ursprüngliches Südäthiopien

Äthiopien - Südäthiopien - Great Rift Valley und Omo

Begegnungen mit unterschiedlichen Volksstämmen, leichte Tageswanderungen

Eine Reise durch den Süden Äthiopiens ist wie eine Reise in eine andere Welt - Sie erleben Landschaften von aufregender Schönheit und lernen außergewöhnliche Lebensformen kennen. Das Great Rift Valley trennt Afrika in zwei Teile. Im Geländewagen reisen Sie auf teilweise staubigen Pisten vorbei an einer Kette verschiedenfarbiger Seen, von vielen Vogelarten bevölkert. Auf den Sandbänken des Lake Chamo räkeln sich riesige Krokodile in der Sonne. Über grüne Hügel wandern Sie in der Umgebung von Arba Minch und genießen die Aussicht auf den Lake Chamo. Hier räkeln sich riesige Krokodile auf den Sandbänken. Zu Fuß eine Gegend zu erkunden und in der Umgebung der Dörfer zu zelten, schafft eine ganz intensive Nähe mit der Bevölkerung. Das erleben Sie während der zwei Tage im Gebiet der Konso. Sie pflegen den Ahnenkult und sind für ihre hölzernen Grabtafeln bekannt. Bei den Ausflügen im Omo-Gebiet und vor allem auf den Märkten in Turmi oder Key Afer wird deutlich: So vielfältig die Ethnien hier sind, so unterschiedlich und für uns fremd sind ihre Traditionen. Viele Menschen haben, abgesehen von ihren Rindern, kaum Besitz, legen aber großen Wert auf künstlerischen Ausdruck bei der Körperbemalung oder Haartracht. Mit Ocker und Butter formen die Hamer Haarstränge zu dichten Korkenzieherlocken, das Ansehen der Mursi-Frauen im Mago National Park steigt mit der Größe ihrer Tellerlippen und die Karo sind Meister der Körpermalerei. Eine Reise durch das Omo-Gebiet erfordert behutsames Auftreten, es ist gleichzeitig der Schlüssel zu unvergesslichen Begegnungen.

Äthiopien - Südäthiopien - Great Rift Valley und Omo

Äthiopien - Wo Afrika den Himmel berührt

Trekking in den Semyen-Bergen, Kultur in Lalibela, Axum und Gondar

Kulturelle Schatzkiste und ideales Trekkinggebiet! Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise durch Äthiopien. In Lalibela sehen Sie die berühmten Felsenkirchen, die in jahrzehntelanger Kleinarbeit aus Felsmonolithen gemeißelt wurden. Die mit Fresken ausgeschmückten Kirchen sind durch Tunnel, Gräben und Gänge auf geheimnisvolle Weise verbunden. Axum ist die Wiege der äthiopischen Kultur. Sie besichtigen die Stadt und im nahen Hochland die Tempelanlage von Yeha.

Äthiopien - Wo Afrika den Himmel berührt

Äthiopien - Ostäthiopien - Trekking und Kultur

Die Bale Mountains gehören zu den besonders schönen Plätzen Äthiopiens. Hier erhebt sich der zweithöchste Gipfel des Landes, der Tullu Dimtu mit 4.377 m Höhe, den Sie während des Trekkings besteigen. Im Nationalpark wachsen üppige alpine Pflanzen, im Herbst blühen unzählige Blumen. Unterwegs sehen Sie Steinböcke und Antilopen und das in Äthiopien beheimatete Berg-Nyala. Die Höhlen von Sof Omar sind benannt nach einem Heiligen, der hier mit seiner Tochter lebte. Das Höhlensystem hat der Fluss Web über mehrere Kilometer in den Fels gegraben. Harar ist eine faszinierende und farbenfrohe Stadt. Sie spazieren duch die Straßen und erleben die besondere Atmosphäre der Stadt, in der Christen und Moslems gemeinsam leben.

Äthiopien - Ostäthiopien - Trekking und Kultur

Äthiopien - Expedition in den Süden

Das ursprüngliche Äthiopien entdecken!

Zwischen Natur und Begegnungen lernen Sie eine ursprüngliche Seite Äthiopiens kennen. Erleben Sie den Alltag der Einheimischen in Dimeka und Chencha, wagen Sie sich auf spannende Bootstouren auf dem Chamo-See oder in Omorate und bewundern Sie die beeindruckende
Landschaft in Debre Libanos und den Bale Mountains. Auf dem Weg entdecken Sie zahlreiche Tiere, von Affen über Greifvögel bis hin zu Krokodilen – abenteuerlich!

Äthiopien - Expedition in den Süden

Äthiopien - Danakil-Senke

Suchen Sie eine besondere Herausforderung- Diese Reise führt Sie in den Osten und Nordosten Äthiopiens, das immer wieder verblüfft und erstaunt - durch einen Facettenreichtum, den die wenigsten vermuten. Sie besuchen Harar, die heilige Stadt der äthiopischen Muslime. Harar ist seit der Gründung im 7. Jahrhundert islamisch und wurde 2004 von der UN für das friedliche Zusammenleben von Christen und Moslems ausgezeichnet. In der Afar-Senke können Sie beobachten, wie sich die Erde öffnet: In aus geologischer Sicht atemberaubender Geschwindigkeit entsteht dort ein neuer Ozean. Einer der Höhepunkte ist der anstrengende Aufstieg zum aktiven Vulkan Erta Ale. Den steinigen Weg bewältigen Sie in der Abenddämmerung, Trittsicherheit hilft. Nachts beobachten Sie vom Kraterrand aus die glühende Lava! Diese Reise nach Äthiopien birgt viele Unwägbarkeiten: Eine Piste ist nicht befahrbar, eine Genehmigung lässt auf sich warten und die große Hitze ist für Europäer ungewohnt. Aber am Ende fügen sich alle Erlebnisse zu einem harmonischen Ganzen zusammen.

Äthiopien - Danakil-Senke

Äthiopien - Äthiopien total

Norden: christlich-orthodoxe Kultur; Süden: unterschiedliche Volksstämme

Äthiopien ist unglaublich vielfältig: reich an christlicher Hochkultur im Norden des Landes, an faszinierenden Landschaften und an gelebten Traditionen bei den unterschiedlichen Volksgruppen des Südens. Die sagenumwobenen Felsenkirchen von Lalibela werden Sie genauso begeistern wie die berühmten Stelen von Axum. Gondar lockt mit seinen Burgen der äthiopischen Kaiser. In der Geralta-Region wandern Sie zu Kirchen, die versteckt in den Bergen liegen. Im Süden schlendern Sie durch Dörfer und über Märkte und besuchen viele unterschiedliche Volksgruppen, darunter die Mursi, Konso und Dorze. Sie sehen die unterschiedliche und teilweise bunte Körperbemalung, kunstvolle Haartrachten oder auch die Teller in den Unterlippen der Frauen - alles charakteristische Merkmale des jeweiligen Stammes. Diese Reise ist eine ideale Mischung aus Kultur, Natur und Traditionen.

Äthiopien - Äthiopien total

Äthiopien - Im grünen Hochland

Herrliche grüne Wälder sowie eine exotische Pflanzen- und Tierwelt, die es nirgendwo anders zu sehen gibt, sind bei der Fahrradtour im grünen Hochland von Äthiopien zu entdecken.

Äthiopien - Im grünen Hochland