Vietnam - Kultur, Natur und Traditionen

Vietnam ist schon seit längerem touristisch erschlossen. Doch noch immer kann man hinter die Kulissen dieses reizvollen Landes schauen. Wir weichen von den ausgetretenen Pfaden ab und treten in Kontakt mit den Einheimischen und deren Alltagsleben. Gleichzeitig kommen wir auch der Natur des Landes näher: Die Landschaften zwischen dem Mekongdelta und den Bergen Zentralvietnams könnten unterschiedlicher kaum sein und beherbergen seltene Tierarten wie die scheue Saola-Antilope. Per Boot, auf Wanderungen und Radtouren erkunden wir aktiv die Natur und erhalten Einblicke in eine faszinierend abwechslungsreiche Welt.

Reiseverlauf

1. und 2. Tag: Anreise nach Vietnam

Flug mit Vietnam Airlines von Frankfurt am Main nach Hanoi. Am Morgen des Folgetages Ankunft in Hanoi. Transfer zum zentral gelegenen Hotel in der Stadt.

Hanoi gilt als eine der schönsten Hauptstädte Asiens. Dies lassen wir uns nicht entgehen und entdecken die anziehende Stadt. Wir erkunden die interessantesten Sehenswürdigkeiten und Viertel bei einer Elektrowagen-Fahrt und einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihren quirligen 36 Zunftstraßen. Gemeinsames Abendessen und Vorstellung der Reise in einem Hanoier Restaurant. -/-/A

2 Übernachtungen im Conifer Hotel in Hanoi.

3. Tag: Hanoi & Umgebung

Vormittags fahren wir in das sehenswerte Dorf Duong Lam, das den ursprünglichen Charme nordvietnamesischer Dörfer bewahrt hat und besichtigen die sehr schön restaurierte Dorfversammlungshalle und die prachtvolle Mian Pagode. Das Mittagessen nehmen wir in einem über 100 Jahre altem Dorfhaus ein. Nach unserer Rückkehr nach Hanoi besuchen wir den Ho Chi Minh Mausoleums-Komplex, den reizvollen anliegenden Park mit Ho Chi Minhs Haus auf Stelzen und den Literaturtempel. Am Abend empfängt uns ein Hanoier Künstler in seinem Atelier zu einem gemeinsamen Abendessen. F/M/A

Fahrt: 45 km, ca. 1 Std. je Richtung

4. Tag: Halongbucht

Nach dem Frühstück Fahrt im klimatisierten Bus zur
Halongbucht. Mit mehr als 3.000 Inseln, die wie Zuckerhüte aus dem klaren, smaragdgrünen Wasser des Golfs von Tonkin ragen, wirkt sie geradezu märchenhaft!

Hier erwartet uns ein Seafood-Lunch auf einer stilvollen Privat-Dschunke. Während der Fahrt durch die malerische Felsenlandschaft können Sie die Natur genießen und einfach nur entspannen. F/M/A

Busfahrt: 185 km; ca. 4 Std.; Bootsfahrt in Halongbucht

1 Bootübernachtung auf der traditionellen Bai Tho Holzdschunke in komfortablen, klimatisierten Doppelkabinen.

5. Tag: Rückkehr nach Hanoi / Flug nach Hue

Am frühen Morgen legen wir bei der Ti Top Insel an – wer die knapp 400 Stufen auf den Aussichtsberg erklimmt wird belohnt mit einem wunderschönen Ausblick auf die morgendliche Bucht. Alternativ kann man vom Strand aus ein erfrischendes Bad nehmen.

Während der Rückfahrt zum Festland genießen wir einen ausgezeichneten Brunch an Bord. Gegen Mittag gehen wir von Bord.

Ein Bus bringt uns zurück nach Hanoi, wo wir das Wasserpuppentheater besuchen. Danach Transfer zum Flughafen für den kurzen Flug nach Hue. In Hue Transfer zu unserem schön gelegenen Hotel. F/M/-

Bootsfahrt in Halongbucht; Busfahrt: 185 km, ca. 4 Std.

3 Übernachtungen im Pilgrimage Village Resort in Hue.

6. Tag: Kaiserstadt Hue

Am Morgen besichtigen wir die Zitadelle und die Verbotene Stadt.

Außerdem besuchen wir das weniger besuchte Royal Antiquities Museum im Long An Palast mit ihrer Sammlung von Antiquitäten aus der Nguyen Dynastie. Mit Glück treffen wir außerdem den bekannten Historiker und Autor Phan Thuan An in seinem Haus, welches zugleich der Tempel der Prinzessin Ngoc Son ist, eine Verwandte aus der damaligen Nguyen Dynastie. Hier lernen wir mehr über die Geschichte und können die alte Sammlung an Fotos und Karten anschauen.

Im Anschluss unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Parfümfluss zur Thien Mu-Pagode. F/-/-

Bootsfahrt: ca. 1 Std.

7.Tag: Königsgräber per Rad und Küchenkünste in Hue

Heute unternehmen wir eine gemächliche Radtour in und um Hue und besichtigen die sehenswerten Königsgräber von Tu Duc und Khai Dinh. Auf dem Weg zum Tu Duc Grabmal halten wir an kleinen Räucherstäbchen-Manufakturen und in der Tu Hieu Pagode, wo der Zen-Meister Thich Nhat Hanh wohnte. Am Nachmittag kehren wir dann mit dem Rad zurück zum Hotel.

Abends laden wir Sie zu einem Abendessen mit kaiserlichen Gerichten und privater Kochvorführung in einem originellen Hue-Gartenhaus ein. F/-/A

Radtour: ca. 15km

8. Tag: Über den Wolkenpass nach Hoi An

Heute heißt es Abschied nehmen von Hue. Auf unserer Fahrt nach Hoi An überqueren wir den Wolkenpass, halten am schönen Lang Co Beach und fahren vorbei an den Marmorbergen. In Danang besichtigen wir das Cham-Museum mit seiner sehenswerten Sammlung von hinduistischen Skulpturen aus mehreren Jahrhunderten. F/-/-

Busfahrt: 140 km, ca. 3 Std
3 Übernachtungen im Boutique Resort in Hoi An.

9. Tag: Stadtspaziergang Hoi An

Frühmorgens treffen wir uns mit einem Tai-Chi-Meister und Einheimischen zu Tai-Chi- und Atemübungen. Vormittags lernen wir die charmante Stadt bei einem geführten Rundgang kennen. Wir sehen unter anderem die berühmte Japanische Brücke, zahlreiche Pagoden und Gemeinschaftshäuser.

Mittagessen in einem Nudelsuppen-Restaurant.

Die restliche Zeit in Hoi An stehen Ihnen zur freien Verfügung. F/M/-

10. Tag: Hoi An individuell

Der heutige Tag in Hoi An steht Ihnen zur freien Verfügung.

Erholen Sie sich einfach am nahen Strand, besuchen Sie eine der berühmten Schneidereien, oder genießen Sie eine Massage in einem der erstklassigen Spas.

Auf Wunsch (fakultativ) besuchen wir mit Ihnen die Cham-Ruinen von My Son oder unternehmen eine Radtour in die reizvolle Umgebung. F/-/-

11. Tag: Flug nach Saigon

Morgens Flug von Danang nach Saigon.

Wir wohnen in einem zentral gelegenen Hotel nahe der ehemaligen Rue Catinat. Bei einem gemütlichen Spaziergang und dem Besuch des kolonialen Postamtes, sowie der Kathedrale Notre Dame gewinnen wir einen ersten Eindruck dieser pulsierenden Metropole.

Genießen Sie den Sundowner auf der Terrasse eines kolonialen Gebäudes mit einem wunderbaren Ausblick. F/-/-

2 Übernachtungen im Liberty Central Saigon Riverside Hotel in Saigon.

12. Tag: Saigon - die ehemalige »Perle des Orients«

Eine kurze Fahrt mit dem Bus bringt uns ins lebhaften
Chinesenviertel Cholon. Hier schlendern wir durch die Binh Tay Markthalle und besuchen den taoistischen Thien Hau Tempel. Ein Besuch bei einem traditionellen Kräuterapotheker ermöglicht interessante Einblicke.

Mittagsessen im Koto-Restaurant, einem Sozialprojekt, das Straßenkindern eine Ausbildung und damit Zukunft und Einkommen bietet.

Den Nachmittag verbringen wir im Hause eines Musikers, der uns seine Instrumentensammlung zeigt und auch ein kleines Konzert bietet. F/M/-

13. Tag: Mekongdelta per Rad / Mekong Lodge

Fahrt nach Ben Tre, einer der schönsten Provinzen des
Mekongdeltas. Bei der leichten Fahrradtour lernen wir das Alltagsleben der Menschen im Delta kennen. Unterwegs Besichtigung von traditionellen Manufakturen. Das Mittagsessen nehmen wir in einem tropischen Garten ein.

Weiterfahrt mit dem Bus nach Cai Be zur Unterkunft am Fluss. Der Nachmittag steht freien Verfügung. Entspannen Sie sich im tropischen Garten der Lodge oder machen Sie einen Radausflug. F/M/-

Busfahrt: 90 km, ca. 45 min; Fahrradtour: ca. 15-20 km, mit normaler Fitness leicht zu bewältigen

1 Übernachtung in der Mekong Lodge bei Cai Be.

14. Tag: Mekongkreuzfahrt - mit dem Schiff nach Can Tho

Mit Interessierten unternehmen wir mit kleinen Booten einen Ausflug um Cai Be – hier kann man die Produktion von Reispapier, Puffreis und Reisschnaps live erleben. Oder entspannen Sie einfach den Vormittag in der Lodge am Flussufer.

Gegen 11.30 Uhr gehen wir an Bord der »Le Cochinchine« und starten unsere Mekong-Kreuzfahrt. Das Mittagessen wird an Bord serviert. Nachmittags können wir für einen Spaziergang oder eine Radtour von Bord gehen, um so die Landschaft noch besser zu erleben und tropische Obstgärten zu besuchen.

Zurück an Bord genießen Sie auf dem Sonnendeck die weitere Flussfahrt entlang der mächtigen Mekongarme und durch kleinere Kanäle. Freuen Sie sich auf die ausgezeichnete vietnamesische Küche an Bord! F/M/A

Bootsfahrt; Radtour: ca. 15 km.

1 Übernachtung auf dem traditionellen Mekongboot Le Cochinchine in komfortablen, klimatisierten Doppelkabinen.

15. Tag: Schwimmender Markt / Can Tho

Medium mekongdelta g cai be marion 10 20

Erleben Sie mit, wie früh das Leben auf dem Mekong erwacht. Morgens fahren wir mit kleinen Booten zum schwimmenden Markt von Cai Rang, dem größten Umschlagplatz für Obst und Gemüse in der Region. Das Treiben der Händler ist faszinierend anzuschauen.

Nach der Ausschiffung besuchen wir ein traditionelles Mandarinhaus in Binh Thuy, bevor es zum Hotel in Can Tho geht. Entspannen Sie sich im Garten des Hotels am Pool.

Gegen Abend unternehmen wir dann einen Spaziergang entlang der Uferpromenade bevor wir das gemeinsame Abschiedsessen genießen. F/-/A

Bootsfahrt

1 Übernachtung im Victoria Resort in Can Tho.

16.+ 17. Tag: Nach Saigon und Heimreise

Vormittag zur freien Verfügung, um Can Tho auf eigene Faust zu entdecken. Mit Interessierten unternehmen wir gerne einen Ausflug. Die Zimmer stehen uns bis zum Mittag zur Verfügung.

Am Nachmittag Fahrt nach Saigon und Möglichkeit im Zentrum in einem lokalen Restaurant etwas zu Essen.
Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Ankunft am Morgen des Folgetages. F/-/A

Busfahrt: 175 km, ca. 4 Std.

BUCHEN / VORMERKEN