Inselparadies Hawaii - Wanderreise

Highlights

* Vulkanlandschaften und glühende Lavaströme im Volcanoes National Park, einer der aktivsten Vulkanregionen der Erde
* Canyonwanderung auf uralten Pfaden der Eingeborenen im „Grand Canyon Hawaiis“, den Waimea Canyon
* Atemberaubende Steilküsten und bizarre Landschaftsformen an der Na Pali Küste, einer der spektakulärsten und wildesten Küstenlandschaften der Welt
* Malerische Palmen- und Sandstrände mit herrlichen Bade- und Schnorchelmöglichkeiten an der farbenprächtige Pazifikküste der Inselkette
* Durchquerung des größten Vulkankraters der Erde, dem Haleakala Krater dem „Haus der Sonne“, wie der Krater von den Eingeborenen genannt wurde
* Auf den Spuren von James Cook zu historischen Orten aus der Walfängerzeit und zu heiligen Stätten der Eingeborenen
* Bootstour zur Insel Lanai mit 2-tägigem Strandaufenthalt und viel Zeit zum Relaxen, Baden und Schnorcheln
* Abwechslungsreiche Wanderungen auf Dschungel-, Berg- und Küstenpfaden sowie zu malerischen Wasserfällen

Auf dieser Hawaii Wanderreise werden wir die Möglichkeit haben außergewöhnliche Vulkangebirge, farbenreiche, leuchtende Regenwälder, fremdartig wirkende Küsten und paradiesische Palmenstrände zu entdecken. Auf dieser Wanderreise bieten sich vielfältige Möglichkeiten für schönste Wanderungen im Einklang mit der Natur in herrlicher Umgebung. Hawaii bietet beste Voraussetzungen um aktiven Vulkanismus direkt beobachten zu können. Hier werden spannende Kontraste zwischen "Feuer und Wasser" geboten, eine bessere Möglichkeit dieses grandiose Schauspiel so ungefährlich wie hier zu bestaunen gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Hier können Sie zusehen, wie sich glühende Lavaströme zischend und dampfend in das Wasser des pazifischen Ozean ergießen. Dies ist jedoch nur ein Erlebnis von vielen Erlebnissen, die diese Wanderreise in so grandioser Umgebung zu bieten hat wie es sonst nur selten möglich ist auf unserem wunderbaren Planeten Erde.

Diese Wanderreise auf Hawaii bietet viele Entdeckungen zu verborgenen Naturparadiesen, auf einer geologisch und biologisch einmaligen Inselgruppe im Pazifik. Die hawaiianischen Inseln zählen zu den schönsten Inseln der gesamten Südsee und sind heute noch immer ein bevorzugtes Reiseziel für Erlebnishungrige, Naturliebhaber, Camper und Wanderer – eine Wildnis in unberührter Natur.

Der Langstreckenflug geht nach Honolulu, auf der Hauptinsel Oahu, bevor wir die Vulkaninsel Hawaii erkunden. Sie ist die südlichste und größte aller Hawaiiinseln und wird auch Big Island genannt.

Im Anschluss werden wir die Garteninsel Kauai, eine Insel der landschaftlichen Superlative, erkunden, bevor wir auf Maui und Lanai mit ihren einzigartigen Steilküsten und paradiesischen Badestränden unsere einzigartige Wanderreise durch diesen einzigartigen Inselarchipel der Südsee beenden.

Reiseverlauf

1. Tag:

Flug nach Kona
Individueller Linienflug von Frankfurt nach Kona, auf der Insel Big Island. Transfer zum Hotel (bei Flugbuchung über uns inklusive). Hotelübernachtung.

2. Tag:

Big Island
Nach einem gemütlichen Frühstück flanieren wir noch etwas durch den beschaulichen Ort Kailua, wo der berühmte „Ironman Triathlon“ alljährlich stattfindet. Hawaii, auch Big Island genannt, ist die größte aller Hawaiiinseln und touristisch relativ unerschlossen. Hier erleben wir das „andere Hawaii“, abseits der Touristenmassen und Hotelanlagen. Ursprüngliche Natur, riesige, noch aktive Vulkane, versteckte Buchten und Täler erwarten uns hier. Für 3 Nächte schlagen wir das Camp direkt an der Küste auf und haben Zeit für ein erstes Bad im Pazifik.
Fahrzeit: ca. 1 Stunde

3. Tag:

Big Island – Pololu-Valley
Die Täler in den Kohalabergen gelten als die Wiege des „alten Hawaii“. Bei einem Ausflug wandern wir hinab in das Pololu-Valley, in dem heute nur noch wenige Bauern völlig abgeschieden leben. Am späten Nachmittag sind wir wieder am Camp und erleben die Farbenpracht des Sonnenuntergangs. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 3 Stunden / ca. 450hm pro Strecke hin und zurück.

4. Tag:

Big Island - Mauna Loa, Mauna Kea (fakultativ)
Heute besteht die Möglichkeit zu einer Exkursion (fakultativ) zu den beiden höchsten Bergen im Pazifik, dem Mauna Loa und Mauna Kea (beide fast 4.200 m hoch). Auf steiler Hochgebirgsstraße fahren Sie mit einem Allradfahrzeug zum Sonnenuntergang auf den Gipfel des Mauna Kea. Bei der Fahrt zu den beiden Giganten beeindrucken riesige Lavafelder. Hier oben genießen Sie eindrucksvolle Ausblicke auf überwältigende Berg- und Küstenszenerien – ein besonderes Erlebnis! Wer auf Meereshöhe bleiben möchte, macht einen Beach- und Relaxtag an einem der schönen Strände von Kona. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag:

Big Island – Pu’uhonua o Honaunau
Riesige erstarrte Lavaströme bestimmen das Landschaftsbild bei unserer Weiterfahrt. Bei Vulkanausbrüchen in den Jahren 1950 und 1974 wurden ganze Landstriche verwüstet. Wir besuchen den City of Refuge National Park (Pu’uhonua o Honaunau), einen Zufluchtsort früherer Gesetzesbrecher. Ganz in der Nähe liegt die Kealakekua-Bucht, in der ein Denkmal an die Ermordung Captain Cooks durch Eingeborene im Jahre 1779 erinnert. Wir erreichen den Volcanoes Nationalpark und schlagen unser Camp für 3 Nächte auf.

6. Tag:

Big Island – Volcanoes National Park
Wir besuchen den Volcanoes National Park, in dem die jüngsten Vulkanausbrüche stattfanden und bis heute regelmäßig glühendes Magma an die Erdoberfläche tritt. Wir fahren entlang der „Chain of Crater Road“ und haben bei einer Wanderung die Gelegenheit, die Vielfalt der Erscheinungsformen des Vulkanismus zu bestaunen. Kaum woanders kann aktiver Vulkanismus so hautnah und trotzdem gefahrlos beobachtet werden.
Vielleicht haben wir Glück und erleben, wie sich rotglühende Lava die Berghänge des Mauna Loa Richtung Küste schiebt und sich spektakulär in den Pazifik ergießt. Eine Bootstour oder ein Helikopterflug zu den Lavaströmen sind ab Hilo und mit rechtzeitiger Absprache der Reiseleitung am 7.Tag möglich (beides fakultativ).
Gehzeit: 3-4 Stunden / ca.150hm pro Strecke hin und zurück.

7. Tag:

Big Island – Küstenwanderung
Eine 3-stündige Küstenwanderung bringt uns zu einer versteckten Bucht, die uns mit ihrem grünen Lavastrand und dem blauen Ozean zu einem erfrischenden Bad einlädt. Anschließend fahren wir zur Punalu’u Bay, einem der schönsten Black Sand Beaches auf Hawaii. Oft können hier große Meeresschildkröten beobachtet werden. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 3 Stunden / kein Höhenunterschied.

8. Tag:

Flug nach Lihue/Kauai
Wir verlassen Big Island und fliegen nach Lihue auf der Insel Kauai. Die malerischen Opaekaá- und Wailua-Wasserfälle sind unser erstes Ziel auf der „grünen Insel“. Vorbei an ehemaligen Zuckerrohr- und Guavenfeldern erreichen wir bei Hanalei einen der Traumstrände Hawaiis und campieren in einer geschützten Südseebucht.
2 Zeltübernachtungen.

9. Tag:

Kauai – Küstenwanderung Na Pali Coast
Küstenwanderung! In der grandiosen Steilküstenlandschaft der Na Pali Küste wandern wir auf dem Kalalau-Trail hoch über dem Meer, mit phantastischen Ausblicken auf die wilde Küste und den Pazifik. Die Na Pali Coast zählt zu den spektakulärsten Landschaftsformen unserer Erde und die Wanderung auf dem Kalalau-Trail ist einer der Höhepunkte dieser Reise. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 4 Stunden / ca.150hm pro Strecke hin und zurück.

10. Tag:

Kauai – Waimea
Nach einem ausführlichen Morgenbad fahren wir zum „Spouting Horn“, einem Durchbruch im Lavagestein, durch den das Wasser bei starkem Seegang in gewaltigen Fontänen nach oben schießt. Entlang ausgedehnter Kaffeeplantagen erreichen wir Waimea, den Landungsplatz von Captain Cook im Jahre 1778. Außerdem besteht heute die Möglichkeit, mit einem atemberaubenden Helikopterflug den Waimea Canyon sowie die zerklüftete Na Pali Küste von oben aus zu bestaunen (fakultativ). Unsere Zelte bleiben für 2 Nächte stehen.

11. Tag:

Kauai – Wanderung Alakai Swamp
Ein Geheimtipp für Pflanzenfreunde ist die Wanderung in das Alakai Swamp Gebiet. Unterwegs bieten sich atemberaubende Blicke in das Kalalau Valley und vielleicht entdecken wir eine seltene Orchidee. Verborgene Urwaldquellen und fast schon unheimliche Sumpflandschaften erwarten uns hier. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 6 Stunden / ca.600hm pro Strecke hin und zurück.

12. Tag:

Kauai – Wanderung Waimea Canyon
Der Waimea Canyon, der Grand Canyon Hawaiis, steht heute auf dem Programm. Wir wandern in den Canyon und werden immer wieder mit spektakulären Ausblicken belohnt. Steile Canyonwände und riesige Agaven
bilden eine eindrucksvolle Kulisse. Wir übernachten zwei Nächte wieder direkt am Meer.
Gehzeit: ca. 4 Stunden / ca.250hm pro Strecke hin und zurück.

13. Tag:

Kauai – Relaxen am Strand
Den letzten Tag auf Kauai nutzen wir zum Ausruhen und Entspannen unter Palmen. Unser Campingplatz bietet die besten Voraussetzungen zum Schreiben, Lesen, Sonnenbaden und Schwimmen. Eine geschützte Badebucht mit tollem Sandstrand lädt uns zu einem erfrischenden Bad im Pazifik ein. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag:

Flug nach Kahului/Maui
Wir verlassen Kauai und fliegen nach Kahului auf der Insel Maui, auch die Insel der Täler genannt. Die Schönheit dieser „Perle im Pazifik“ ist in der Tat paradiesisch. Nach der Landung übernehmen wir die Fahrzeuge, kaufen Lebensmittel für die nächsten Tage ein und schlagen für drei Nächte unser Camp auf.

15. Tag:

Maui – Hana-Highway – Wanderung Wasserfälle
Auf dem Hana-Highway fahren wir durch üppige Dschungellandschaften nach Süden. Diese kurvenreiche und sehr schmale Straße schlängelt sich durch ein farbenprächtiges Blütenmeer an der Küste entlang und zählt zu Recht zu einer der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung durch hohe Bambuswälder zu den Waimoku-Falls, deren Schönheit kaum zu übertreffen ist. Anschließend haben wir uns ein Bad in den „Seven Sacred Pools“ verdient. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 3 Stunden / ca.200hm einfache Wegstrecke.

16. Tag:

Maui – Vulkan Haleakala – Wanderung
Heute fahren wir auf den Gipfel des über 3000 Meter hohen Mauna Haleakala. Von hier aus haben wir eine beeindruckende Aussicht in den größten Vulkankrater der Erde. Vom Kraterrand aus steigen wir zur Durchwanderung tief in dessen Schlund. Sofort umgibt uns eine andere, geheimnisvolle Welt.
Mit etwas Glück sehen wir eine blühende „Silver-Sword“ Pflanze, eine nur auf Hawaii vorkommende botanische Besonderheit. Übernachtung wie am Vortag.
Gehzeit: ca. 6 Stunden / ca.1.100hm Aufstieg – ca. 600hm Abstieg.

17. Tag:

Maui - Bootstour nach Lanai & traumhafter Strandtag
Unser heutiger Tagesausflug bringt uns auf die Insel Lanai. Mit einer kleinen Fähre setzen wir über auf die vom Tourismus verschont gebliebene Insel. Von Dezember bis April besteht dabei die einmalige Gelegenheit Buckelwale aus nächster Nähe zu beobachten. Den ganzen Tag haben wir Zeit zum Relaxen, Baden und Schnorcheln. Direkt an unserer Badebucht liegt ein Korallenriff, das zum Schnorcheln einlädt. Oft werden hier auch Spinner-Delfine gesichtet die man leicht vom Strand aus beobachten kann. Am späten Nachmittag setzen wir wieder über nach Maui und beziehen unser Hotel für zwei Nächte.

18. Tag:

Maui – IAO Valley
Den Vormittag nutzen wir für das IAO Valley mit seiner über 300 Meter hohen grünbewachsenen Felsnadel, ein sehr begehrtes Fotomotiv. Im Maui Ocean Center kommt man der hawaiianischen Unterwasserwelt sehr nahe und lernt diese auf beeindruckende Weise kennen (fakultativ ca. USD 25). In Lahaina mischen sich alte Traditionen der Ureinwohner und die unvergängliche Walfängeratmosphäre des vergangenen Jahrhunderts mit dem modernen Hawaii. Von hier aus lassen sich auch schöne Bootsfahrten unternehmen, zum Beispiel um Delphine und Wale zu beobachten. Bei einem polynesischen Festmahl mit Tanzvorführung - dem traditionellen Luau - haben wir die Gelegenheit (fakultativ ca. USD 100) unseren Aufenthalt auf Maui zu beschließen.

19. Tag:

Maui – Lahaina
Am letzten Tag können wir nochmals die herrlichen Bade- und Schnorchelmöglichkeiten auf Maui nutzen, eventuell bei einem Segel- und Schnorcheltrip zum Molokini Atoll. Wer will, kann aber auch bei einem Bummel durch Lahaina die gemütliche Atmosphäre dieser kleinen Stadt noch einmal auf sich wirken lassen. Am Abend Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

Generelle Hinweise

Schwierigkeitsgrad

Wanderzeiten von 3 bis zu 5 Stunden, teilweise mit steinigen Routen und auch mal querfeldein. Moderate Steigungen mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich. Leichte Wanderschuhe sind erforderlich, bei Trittunsicherheit empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

Einzelbelegung

Aufpreis Einzelzimmer: € 240,-
Aufpreis Einzelzelt: € 100,-

Teilnehmerzahl

Bei 6 und 7 Teilnehmern bieten wir die Reise zum Aufpreis von € 200,- neu an.

Einreise

Gültiger EU-Reisepass, ESTA-Genehmigung

Hinweis

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. - änderung erforderlich werden. Sofern zur Durchführung der Reise eine Mindestteilnehmerzahl angegen ist, kann der Veranstalter bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten, sollte diese nicht erreicht sein.

BUCHEN / VORMERKEN