Erlebnis Uganda und Gorillas

Zwischen Berggorillas und Savanne

Highlights

* Murchison Falls Nationalpark
* Kibale Nationalpark
* Queen Elizabeth Nationalpark
* Berggorillas

Uganda wird Sie mit seiner Einzigartigkeit begeistern. Tiefe klare Bergseen, weite Savannen, tosende Nilfälle, dichter Urwald und mittendrin die letzten Berggorillas unserer Erde. An den Flüssen und Kanälen reihen sich dicht an dicht Büffel, Elefanten, Krokodile und Flusspferde, die Sie vom Boot aus beobachten. Das abenteuerliche Wandern durch das Dickicht des Bergregenwaldes im Bwindi NP wird Ihnen vor allem durch die Begegnung mit den majestätischen Berggorillas unvergessen bleiben.

Reiseverlauf

1. Tag: Abreise

Heute beginnt Ihre Reise und Sie starten gen Afrika. Für den Flug (nicht im Preis inbegriffen) bieten sich diverse Airlines an. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

2. Tag: Entebbe/Kampala

Willkommen in Afrika! In Uganda angekommen, werden Sie am Flughafen in Entebbe abgeholt und ins etwa 50 km entfernte Kampala gebracht. Aufgrund örtlicher Gegebenheiten, dauert der Transfer, trotz der relativ geringen Entfernung, etwas mehr als eine Stunde.

3. Tag: Kampala - Murchison Falls NP (F/M/A)

Am Morgen starten Sie in Richtung Murchison Falls Nationalpark, welcher die größte, geschützte Einzelfläche Ugandas umfasst. Unterwegs machen Sie Halt im Ziwa Rhino Sanctuary, wo Sie die in
Uganda einmalige Gelegenheit haben, sich in Begleitung eines Wildhüters zu Fuß an Nashörner heranzupirschen. Dieser Park ist die einzige Möglichkeit, wilde Nashörner in Uganda zu beobachten.
Zum Abend erreichen Sie Ihre Lodge im Murchison Nationalpark.

4. Tag: Murchison Falls NP (F/M/A)

Heute besuchen Sie den nördlichen Teil des Murchison Falls NP, der durch den Nil vom Rest des Parks getrennt wird. Auf einer Safari haben Sie gute Chancen Rothschildgiraffen, Löwen oder Schuhschnabelstörche aufzuspüren. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit während einer Bootsfahrt auf dem Nil u.a. Flusspferde, Elefanten und Krokodile zu beobachten. Eine wunderbare Erfahrung all diese Lebewesen in freier Wildbahn zu sehen.

5. Tag: Murchison Falls NP - Kibale Forest NP (F/M/A)

Sie fahren zum Kibale Forest NP, der mit über 300 Vogelarten und mehr als 140 Schmetterlingsarten, besonders für seine Artenvielfalt bekannt ist. Darüber hinaus verfügt der Park über eine der höchsten Primatendichten weltweit. So leben hier über zehn Arten von Primaten, darunter u.a. der Mantelaffe, der Uganda-Stummelaffe, die Diademmeerkatzen und die Schwarzbackigen Weißnasen. Auf dem Weg dorthin, sehen Sie zahlreiche Teeplantagen. Auf Wunsch können Sie eine Plantage besichtigen.

6. Tag: Schimpansen-Tracking, Bigodi-Sumpfgebiet (F/M/A)

Bereits am frühen Morgen gehen Sie im Kibale NP auf die Suche nach Schimpansen. Die sehr sichere Aussicht, die gellenden Rufe der Affen zu hören und die Tiere tatsächlich zu sehen, entschädigt für den mitunter etwas anstrengenden Fußmarsch durch teilweise dichten Dschungel. Nachmittags unternehmen Sie eine geführte Wanderung in den Bigodi-Sümpfen. Diese bieten etwa 137 Vogelarten ein Zuhause und sind reich an üppiger Vegetation.

7. Tag: Kibale Forest NP - Queen Elizabeth NP (F/M/A)

Morgens unternehmen Sie eine Panoramafahrt entlang der Bergausläufer des Rwenzori Gebirges. Die hügelige, fruchtbare Gegend ist übersät mit idyllischen Seen, die von türkis bis blauschwarz
schillern. Anschließend fahren Sie weiter in den Queen Elizabeth NP, der 1952 gegründet wurde und seither Tieren aus verschiedenen Vegetationszonen einen geschützten Lebensraum bietet.

8. Tag: Queen Elizabeth NP (F/M/A)

Auf der Morgenpirschfahrt beobachten Sie Löwen, Elefanten oder auch Leoparden. Am Nachmittag sind Sie ca. 2 Std. mit dem Boot auf dem Kazinga-Kanal unterwegs. Halten Sie Ihre Kamera bereit,
denn zahlreiche Flusspferde, Büffel und Wasservögel sind am Ufer zu sehen.

9. Tag: Queen Elizabeth NP - Bwindi NP (F/M/A)

Früh morgens starten Sie in Richtung Süden - zum Ishasha-Sektor des Nationalparks. Hier halten sich die berühmten baumkletternden Löwen auf. Mit etwas Glück können Sie diese in den ausladenden Feigenbäumen entdecken. Weiterfahrt zum Bwindi NP, der Heimat der ugandischen Berggorillas.

10. Tag: Gorilla Tracking (F/M/A)

Heute erleben Sie den Höhepunkt der Reise: das Gorilla-Tracking im Bwindi NP. Die direkte Begegnung mit den sanften Riesen wird Sie tief bewegen. Der Anmarsch in die Reviere der Gorillas führt z.T. durch dichten Dschungel und kann daher recht beschwerlich sein. Ist die Gorillagruppe erreicht, haben Sie eine Stunde Zeit, um ausgiebig zu fotografieren oder einfach nur das Leben in der Gorillafamilie zu beobachten.

11. Tag: Bwindi NP - Lake Mburo NP (F/M/A)

Auf rauhen Bergpisten passieren Sie viele kleine, abgelegene Dörfer, fahren vorbei an sanften Hügeln und Herden der eindrucksvollen Ankole-Langhornrinder, und erreichen letztlich Lake Mburo
Nationalpark, der nach dem größten der vielen Seen im Parkgebiet, dem Lake Mburo, benannt wurde. Auf einer Pirschfahrt entdecken Sie den Park, der vor allem Zebras und Impalas und 350 Vogelarten eine Heimat bietet und für seine große Flusspferdpopulation bekannt ist.

12. Tag: Lake Mburo NP (F/M/A)

Am Morgen starten Sie mit einem Wildhüter zu einer spannenden Fußpirsch durch den Park. Beobachten Sie ganz aus der Nähe Impalas, Giraffen oder auch Büffel. Am Nachmittag können Sie wählen, ob Sie eine Pirschfahrt durch den Park unternehmen wollen, oder lieber den See per Boot erkunden um Flusspferde, Krokodile und die Vielfalt der Wasservogelwelt zu erleben.

13. Tag: Lake Mburo NP - Kampal/Entebbe (F/M/-)

Heute können Sie die letzten Tage und Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen, bevor Sie Abschied nehmen müssen und zurück zum Flughafen nach Kampala gebracht werden, wo Ihr Rückflug nach Deutschland beginnt.

14. Tag: Ankunft in Deutschland

Nach einem Nachtflug erreichen Sie am heutigen Morgen Deutschland. Individuelle Heimreise.

Generelle Hinweise

Einzelzimmerzuschlag

auf Anfrage

BUCHEN / VORMERKEN