Tansania - Safari Early Bird

* 4 Tage intensive Safari in Nordtansania; Termine frei wählbar
* Tierbeobachtungen: Lake Manyara, Ngorongoro-Krater und Serengeti
* Lake Manyara: grunzende Hippos und Giraffen am Wasserloch
* Ngorongoro-Krater: Löwen und Hyänen im Steppengras, Affen im Akazienwald
* Serengeti: weite Ebene, umherziehende Löwenfamilien
* Übernachtungen im Farmhaus, Tented Camp, Lodge und Hotel
Lake Manyara, Ngorongoro-Krater, Serengeti - kurze, aber intensive Safari zu den Highlights von Nord-Tansania. Wer ein bißchen mehr Zeit hat, und unbedingt die Serengeti erleben möchte, der hat mit dieser Safari die richtige Wahl getroffen. Sie übernachten in einem Stilvollen Farmhaus, in einem komfortablen Zeltcamp in der Serengeti und in einer Lodge am Rande des Ngorongoro-Kraters.
Individuell reisen leicht gemacht, stellen Sie sich Ihre persönliche Traumreise selbst zusammen: Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze, Routen und Aktivitäten in mehrtägigen Bausteinen!
- Auf vier unterschiedlichen Routen erklimmen Sie den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro
- Mt. Kenya und Mt. Meru: landschaftliche Traumberge, in Kombination mit dem Kili doppeltes Gipfelglück mit perfekter Akklimatisation
- Tierische und aktive Safariabenteuer: Lake Manyara, Tarangire, Ngorongoro-Krater, Serengeti, Maasai Mara
- Finden Sie Ihren privaten Lieblingsplatz am weißen Sandstrand von Sansibar
Kombinieren Sie Ihre Traumreise: Gipfelglück zu zweit auf einer Route Ihrer Wahl. Oder auch ganz ohne Berg: die Safari zu Fuß, mit dem Fahrrad oder im Geländewagen. Die Seele baumeln lassen im warmen Wasser am weichen Sandstrand des Indischen Ozeans. Oder alles zusammen! Auf Wunsch kümmern wir uns gern um einen Flug mit Ihrer bevorzugten Fluggesellschaft.
Abreisen von Dezember bis März und von Juli bis Oktober. In dieser Zeit sind die Termine frei wählbar. Durchführung ab 2 Teilnehmern
Lake Manyara, Ngorongoro-Krater, Serengeti - kurze, aber intensive Safari zu den Highlights von Nord-Tansania. Wer ein bißchen mehr Zeit hat, und unbedingt die Serengeti erleben möchte, der hat mit dieser Safari die richtige Wahl getroffen. Sie übernachten in einem Stilvollen Farmhaus, in einem komfortablen Zeltcamp in der Serengeti und in einer Lodge am Rande des Ngorongoro-Kraters.

Reiseverlauf

1. Tag Arusha - Lake Manyara - Karatu

Wir beginnen unsere intensive Safari im Lake Manyara-Nationalpark und unternehmen hier eine erste Pirschfahrt. Das heißt wir folgen den verschlungenen Pisten im Park und beobachten die Tiere. Einige sind einfach zu erspähen, bei einigen müssen wir unseren Blick über die Steppe streifen lassen und manchmal das Fernglas zu Hilfe nehmen. Mittags picknicken wir unter einem schattigen Baum und am Nachmittag pirschen wir weiter. Schließlich verlassen wir den Park und fahren zu unserer Unterkunft: eine Lodge auf dem Gelände einer Kaffeefarm.

Fahrzeit: 2-3h; Fahrstrecke: 130km; Lodge [FMA]

2. Tag Serengeti

Eine lange Fahrt liegt vor uns, aber schließlich ist unser Ziel die berühmte Serengeti. Unterwegs picknicken wir wieder. Während der Guide uns am Gate registriert, lohnt sich ein kurzer Spaziergang auf den kleinen Hügel direkt beim Gate. Von hier oben können wir auf die vor uns liegende Serengeti schauen und auf die hinter uns liegende Ngorongoro Conservation Area. Sobald wir das Gate zum Nationalpark hinter uns gelassen haben, öffnen wir das Dach vom Auto und suchen die Umgebung nach Löwen, Antilopen oder Giraffen ab. Wir werden bestimmt fündig. Müde aber angefüllt von tollen Erlebnissen erreichen wir das Zeltcamp. Eine solche Übernachtung ist etwas Besonderes: das Zelt ist wie ein Zimmer eingerichtet: Bett unter dem Moskitonetz, ein eigenes Bad, eine Terrasse. Gegessen wird im großen Messe-Zelt, anschließend ein Schlummertrunk am Lagerfeuer.

Fahrzeit: 5h; Fahrstrecke: 195km; Zeltcamp [FMA]

3. Tag Serengeti - Ngorongoro Krater

Heute "pirschen" wir wieder zurück zum Ngorongoro-Krater, unterwegs haben wir bestimmt tolle Erlebnisse in der Wildnis. Wir machen einen "Kultur-Stopp" bei der berühmten Olduvai-Schlucht. Wir sollten nicht zu viel von diesem Stopp erwarten.... hier gibt es keine fundierten archäologischen Erläuterungen, aber wir können die Ausgrabungen in einer kleinen Museumshütte sehen. Am späten Nachmittag sitzen wir auf der Terrasse einer Lodge und genießen beim Sundowner den Blick in den Krater hinunter.

Fahrzeit: 3h; Fahrstrecke: 120km; Lodge [FMA]

4. Tag Ngorongoro-Krater - Arusha

Nun geht es hinunter in den Krater. Wir fahren ganz früh los, vielleicht hängen noch Nebelschwaden am Kraterrand, doch während wir auf einer holprigen Furt in den Krater fahren, kommt bestimmt die Sonne durch. Während unserer Pirschfahrt kommen wir z.B. zum Hippo-Pool, beobachten hoffentlich Löwen und Antilopen und viele Gnus. Vielleicht haben wir auch Glück und sehen Wild Dogs. Nach dem Mittags-Picknick fahren wir zurück nach Arusha.

Fahrzeit: 5h; Fahrstrecke: 240km; Lodge [FM]

5. Tag Transfer zum Flughafen entweder zur Heimreise oder zur Weiterreise

Wer nach Hause fliegt, der wird rechtzeitig für den Rückflug zum Flughafen gebracht.

Wer weiter reist, der darf ausschlafen und wird dann später zum Flughafen gebracht.

Generelle Hinweise

Charakter der Tour und Anforderungen

Die Safari erfordert etwas Ausdauer und Durchhaltevermögen, denn die Straßen, Pisten und Wege sind oft holprig und staubig,cnach Regenfällen verwandeln sie sich in schlammige und rutschige Pfade. Sie sind in geländegängigen Fahrzeugen unterwegs, meistens in Toyota Landcruisern. In den Nationalparks wird das Klappdach geöffnet, so dass jeder Teilnehmer eine uneingeschränkte Rundumsicht genießen kann. Bitte messen Sie die Fahrzeuge nicht mit einem europäischen Maßstab.
Im Falle einer Reifenpanne oder falls Sie stecken bleiben, ist tatkräftige Hilfe beim Reifenwechsel oder beim Anschieben unbedingt erforderlich. Für Personen mit schmerzhaften Rückenleiden ist die Safari aufgrund der vielen Schlaglöcher nicht geeignet.
Bitte beachten Sie auch: Es kann aus verschiedenen Gründen zu Umstellungen der Route und des Tagesablaufes kommen!

Profil

Kurze Safari mit allen Highlights, zum Teil lange Fahrstrecken.

Wichtige Hinweise

Aufgrund ungünstiger Verhältnisse, schlechten Wetters, organisatorischer Schwierigkeiten etc. kann es zu Verzögerungen, Routen- oder Programmänderungen kommen. Wir bitten Sie gegebenenfalls um Toleranz und Geduld. Hilfsbereitschaft und Kameradschaft sollten oberstes Gebot sein. Eine Garantie für die exakte Einhaltung der Ausschreibung können wir nicht geben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Eine Teilnahme an dieser Reise erfolgt auf eigene Gefahr.

Die beim Tagesverlauf angegebenen Fahrzeiten sind tatsächliche Fahrzeiten von einem Ort zum nächsten. Zeiten für Pirschfahrten sind nicht angegeben.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Einzelzimmer- ggf. Einzelzeltzuschlag€ 200,-
Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze

BUCHEN / VORMERKEN