Thailand - aktiv und entspannt

Highlights

-Thailand: Geführte Insider-Fernreise
-Wanderungen: 3 x leicht (1-3 Std.), 1x moderat (4-5 Std.)
-1 Radtour (3-4 Std., flach) & 1 Kajaktour (ca. 2 Std., leicht)
-Ganztägiger Schnorchelausflug im Tarutao-Meeres-NP

Gemeinsam mit Peter, der bereits seit vielen Jahren zusammen mit seiner Familie in Südthailand lebt, tauchen wir ein in ein Land voller Bräuche und Traditionen. Er nimmt uns mit auf die schönsten Wanderungen abseits der großen Touristenpfade, durch tiefe Dschungelwälder und entlang an malerischen Küsten. Es gelingt ihm, uns die Schönheit Thailands, mit all ihren Highlights und Geheimnissen näher zu bringen, wie es wohl kein anderer schafft.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Abflug nach Thailand.

2. Tag: Bangkok

Ankunft in Bangkok und Transfer ins Hotel. Wir beginnen die Stadtbesichtigung mit einem Geheimtipp: dem Wat Saket. Die Tempelanlage ist älter als die Stadt selbst und vom benachbarten Golden Mount genießen wir einen großartigen Blick über die Innenstadt. 2 Hotelübernachtungen in Bangkok.

3. Tag: Unbekanntes Bangkok

Auf unserer heutigen Radtour entdecken wir Bangkok auf ganz besondere Art: Entlang malerischer Kanäle, Obstgärten und Palmenhainen sowie vorbei an versteckten Tempeln gelingt es uns, Eindrücke vom Leben der Thais zu bekommen, die sonst nur wenigen Besuchern vorbehalten sind (3-4 Std., 35 km, flach). (F, M)

4. Tag: Geheimtipp Amphawa - Zauber des Orients

Wir fahren zum berühmten Schwimmenden Markt von Damnoen Saduak. Anschließend führt uns der Weg ins malerische Amphawa. Seit eh und je spielt sich hier das Leben entlang alter Kanäle, in den schönen Teakholzhäusern des wenig von Touristen besuchten Ortes ab. Hotelübernachtung in Amphawa. 110 km. (F)

5.-6. Tag: Flussabenteuer und Hellfire Pass

Heute geht es weiter gen Norden. In der Provinz Kanchanaburi besuchen wir zunächst die berühmte Brücke am Kwai und fahren entlang der schönsten Teilstrecke mit der historischen Eisenbahn (ca. 2,5 Stunden). Später machen wir uns im Thailand-Burma Railway-Museum mit der jüngsten Geschichte vertraut. Eine Wanderung führt uns entlang historischer Bahntrassen, vorbei an wunderschönen Landschaften bis hin zum Dorf Hin Tok. GZ ca. 3 Stunden. Unser Floßhotel für diese 2 Tage, eingebettet zwischen dschungelbewachsenen Ufern, erreichen wir nur per Longtailboot. 2 Wasserbungalowübernachtungen in Sai Yok (ohne Strom). 115 km und 15 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)

7. Tag: Auf in den Süden

Bevor wir nach Bangkok zurückfahren und in den Süden nach Hat Yai fliegen, besuchen wir noch ein Mon-Dorf und dessen versteckt am Fluss gelegenen Felsentempel. Am Abend lassen wir uns dann auf dem quirligen Nachtmarkt treiben. Hotelübernachtung in Hat Yai. 270 km. (F)
8. - 11. Tag: Kaum bekanntes Tropenparadies
Koh Lipe ist die südlichste Insel Thailands. Gut versteckt in den kristallklaren Gewässern der Andamanensee, gilt sie unter Kennern (noch) als Geheimtipp. Wir erreichen sie mit der öffentlichen Fähre (ca. 2-3 Std.) und beziehen unsere Unterkunft am schönsten Strand der Insel. Von hier aus unternehmen wir einen Schnorchel- und Badeausflug in den nahe gelegenen Tarutao-Meeres-Nationalpark. Die restliche Zeit entspannen wir unter der tropischen Sonne oder spazieren an den palmengesäumten Stränden der Insel. 4 Bungalowübernachtungen auf Koh Lipe. 160 km. (4 x F, 1 x M)

8. - 11. Tag: Kaum bekanntes Tropenparadies

Koh Lipe ist die südlichste Insel Thailands. Gut versteckt in den kristallklaren Gewässern der Andamanensee, gilt sie unter Kennern (noch) als Geheimtipp. Wir erreichen sie mit der öffentlichen Fähre (ca. 2-3 Std.) und beziehen unsere Unterkunft am schönsten Strand der Insel. Von hier aus unternehmen wir einen Schnorchel- und Badeausflug in den nahe gelegenen Tarutao-Meeres-Nationalpark. Die restliche Zeit entspannen wir unter der tropischen Sonne oder spazieren an den palmengesäumten Stränden der Insel. 4 Bungalowübernachtungen auf Koh Lipe. 160 km. (4 x F, 1 x M)

12.-13. Tag: Koh Lanta

Weiter geht es per öffentlichem Speedboot (ca. 3 Std.) nach Koh Lanta. Unser familiengeführtes Resort liegt versteckt in einer privaten, dschungelbewachsenen Bucht und ist ein idealer Ort, um Ruhe zu finden oder fakultative Ausflüge zu unternehmen. 2 Bungalowübernachtungen auf Koh Lanta. (2 x F)

14.-15. Tag: Krabi

Auf dem Weg in die hübsche Provinzstadt Krabi besuchen wir einen der wichtigsten Tempel des Südens, den Wat Tham Suea, dessen Klippenschrein über 1.237 Stufen zu erreichen ist. GZ 1,5-2 Stunden. Abends erforschen wir den exotischen Nachtmarkt. Am nächsten Morgen fahren wir in den Khao Phanom Bencha NP und unternehmen eine Wanderung zum Huay To-Wasserfall, in dessen natürlichen Pools wir schwimmen können. GZ 1-1,5 Stunden. 3 Hotelübernachtungen in Krabi. 130 km und 55 km. (2 x F)

16. Tag: Im Bann der Schlange

Durch dichten Küstendschungel erklimmen wir den Gipfel des Schlangenkopfbergs Khao Ngorn Nak und genießen von oben fantastische Panoramablicke. Nach dem Abstieg können wir vor der aus Kinohits bekannten Bilderbuchkulisse des Tubkaek-Strandes in die warmen Fluten tauchen. GZ 4-5 Stunden, 515 Höhenmeter (2 Stiefel). (F, M)

17. - 19. Tag: Mangrovenwälder und Andamanensee

Wir fahren durch die von Karstgebirge geprägte Landschaft weiter nach Khao Lak, wo wir an der türkisblauen Andamanensee Zeit zum Entspannen haben. Auf dem Weg dorthin erforschen wir mit Kayaks die Wildnis der Mangrovenwälder an der Küste von Ao Thalane (ca. 2 Stunden, leicht). 2 Hotelübernachtungen in Khao Lak. 170 km an Tag 17. (2 x F)

20. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. 80 km. (F)

Generelle Hinweise

Unterbringung

Die Übernachtungen erfolgen in Mittelklassehotels, -lodges, und -bungalows.

Besonderheiten & (Verpflegungs-)Wünsche

- Das Fotografieren von Militäranlagen und Flughäfen sollten Sie vermeiden, ansonsten gibt es keine Probleme. Vorsichtig sein sollten Sie auch beim Filmen von Menschen, bitte fragen Sie vorher. In Tempeln und Pagoden sind im Allgemeinen auch Fotos von Mönchen erlaubt. Vergewissern Sie sich aber vorher.

- Grundsätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wünsche zur Buchung im Vorfeld Ihres Urlaubs ins Reiseland weiterzugeben. Häufige Wünsche sind z.B. „vegetarische Verpflegung“ oder bei allein Reisenden auch „getrennte Betten“. Bitte bedenken Sie, dass die Weitergabe Ihres Wunsches nur möglich ist sofern Sie uns rechtzeitig informieren. Idealerweise geben Sie daher bitte Ihre Wünsche direkt bei Buchung an, spätestens jedoch bis 1 Monat vor Abreise! Später eingehende Wünsche können leider nicht mehr berücksichtigt werden und müssen ggf. direkt vor Ort geklärt werden.

- Wünsche für Ihre Reise sollen in realistischem Rahmen liegen. Bei Gruppen im Allgemeinen und Reisen nach Thailand im Besonderen können nicht alle Wünsche berücksichtigt werden. Dies gilt z.B. für sehr individuelle Verpflegungswünsche und oder Lebensmittelunverträglichkeiten. Hier sollte jedem Reisegast deutlich bewusst sein, dass keinesfalls die gewohnten Standards von zuhause angesetzt und erwartet werden können.

Nebenkosten

Ihre Reise beinhaltet die im Katalog genannten Verpflegungsleistungen (siehe Punkt Verpflegung). Für nicht im Reisepreis enthaltene Mahlzeiten, Getränke und Snacks sollten Sie ca. 20 EUR pro Tag in Ihr Reisebudget einkalkulieren. Bitte planen Sie darüber hinaus ein entsprechendes Budget für Souvenirs und fakultative Ausflüge ein.
Wir sehen Trinkgelder als eine freiwillige Leistung an, über deren Vergabe jeder Reisegast selber entscheiden sollte. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Trinkgelder in vielen Kulturen üblich und auf Grund des relativ niedrigen Lohnniveaus wichtiger Bestandteil des Einkommens sind.
In Hotels und Restaurants sind 10% Trinkgeld angemessen. Jegliche Art von Serviceleistung sollten Sie mit 10-20 Baht honorieren. Erfahrungsgemäß sind Ausgaben in Höhe von etwa 50 Euro pro Person für Trinkgelder realistisch.

Bahnanreise:

Im Zusammenhang mit Ihrer Flugreise bieten wir Ihnen für die Anreise zum bzw. Abreise vom Flughafen unser Rail & Fly-Bahnticket an.

Gesundheitsbestimmungen

Momentan sind keine Impfungen vorgeschrieben, wenn Sie nicht aus einem Infektionsgebiet anreisen. Es ist empfehlenswert, den Tetanus-, Diphtherie-, Polio-Impfschutz zu überprüfen und gegebenenfalls aufzufrischen. Ebenfalls ratsam ist der Schutz gegen Hepatitis A. Empfohlen wird auch eine Malaria-Prophylaxe. Bitte bedenken Sie, dass sich Impfvorschriften kurzfristig ändern können. Individuelle Auskünfte erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt, den Gesundheitsämtern und Tropeninstituten (Adressen siehe unten). Die medizinische Versorgung in Thailand ist sehr gut. Die Kosten, die vergleichsweise gering sind, müssen jedoch zunächst vorgestreckt werden. Sie werden, wenn Sie eine Auslandskrankenversicherung haben, in Deutschland zurückerstattet. Sollten unterwegs körperliche Beschwerden auftreten, ist die Konsultation eines Arztes vor Ort angeraten. Vor allem bei entzündeten Insektenstichen sollten Sie nicht warten, bis Sie zu Hause Ihren Hausarzt aufsuchen können.

Zur Vermeidung von Durchfallerkrankungen sollten Sie möglichst kein Leitungswasser trinken (fragen Sie hierzu am besten vor Ort Ihre Reiseleitung) und auf eine hygienisch einwandfreie Ernährung achten (abgekochte Speisen, geschältes Obst, Salate nur frisch und gut gewaschen, etc.).
Auch wenn Sie eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen haben, verlangen viele Ärzte, Krankenhäuser und Rettungsdienste zunächst eine Vorauszahlung. Da die Kosten für die ärztliche Behandlung weit über denen in Deutschland liegen können, empfehlen wir die Mitnahme einer Kreditkarte.

Klima

Thailand hat ein tropisches Klima, das jahreszeitlich durch den Regen bringenden Monsun geprägt ist. Während der Monsun an der Ostküste des südlichen Isthmus zwischen November und März auftritt, prägt er an der Westküste (Phuket) von März bis Oktober die Klima- und Wetterverhältnisse. Dem entsprechend gibt es bei den Regenfällen regionale Unterschiede. So kommt es z.B. im August in Phuket zu den stärksten Regenfällen, im September in Bangkok. In Thailand unterscheidet man generell 3 Jahreszeiten: die „kühle“ (November-Februar), die heiße (März-Junimitte) und die Regenzeit (Juni-Oktober). Für mitteleuropäische Verhältnisse ist es jedoch selbst in der kühlen Jahreszeit warm. Das ganze Jahr über herrscht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit (mindestens 70%). Bangkok gilt offiziell als heißeste Metropole der Welt, mit Tagestemperaturen selten unter 32°C.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Thailand benötigen Touristen einen gültigen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Bei Aufenthalten von einer Dauer bis zu 30 Tagen ist für deutsche Staatsangehörige kein Visum erforderlich.
Passagiere nach Thailand müssen für die Einreise pro Person eine Einreise- und eine Ausreisekarte ausfüllen. Die Einreisekarte ("Arrival Card") erhalten Sie während Ihres Fluges von unseren Flugbegleitern.
Wenn Sie nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, gelten für Sie eventuell abweichende Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich deshalb bitte rechtzeitig bei der zuständigen Botschaft in Ihrem Heimatland nach den aktuellen Einreisebestimmungen, Antragsformalitäten und Gebühren.

RÜCKTRITT WEGEN NICHTERREICHENS DER MINDESTTEILNEHMERZAHL

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Reiseveranstalter berechtigt, die Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Abflug von weiteren deutschen Abflughäfen200
Österreich250

BUCHEN / VORMERKEN