Schnupperwochenende im Teutoburger Wald

Highlights

- Tecklenburger Land mit Hermannsweg & Teutoschleifen
- Lengericher Canyon mit Ausblick auf die türkisblaue Lagune
- Ausblick auf das Münsterland

Nördlich des Münsterlandes liegt der Teutoburger Wald, die letzte Erhebung im Norden. Hier geht es durch Flur und dichte Wälder, entlang von Seen, schmalen Pfaden und Felsformationen, die traumhafte Ausblicke garantieren. Mit den Eseln erwandern wir den Teutoburger Wald und entdecken all seine Schätze! Wir erleben Teile des Terra Vita Naturparks mit seinen Teutoschleifen. Auch der Hermannsweg, Teil der Hermannshöhen, besticht durch seine Schönheit. Es geht auf und ab und man ist erstaunt, wie hügelig es hier ist!

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise & Kennenlernen

Jeder reist individuell an und wir treffen uns zu einem ersten Kennenlernen. Gemeinsam essen wir zu Abend und stimmen uns auf den morgigen Tag ein.

2. Tag: Teutoschleifen und Lengericher Canyon (15 km)

Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Erklärung zu Eseln. Unsere Tour führt uns ins Tecklenburger Land: Wir kreuzen den berühmten Hermannsweg und wandern ein Teilstück auf den Teutoschleifen. Besonders der „Canyon-Blick“ verspricht ein fantastisches Wandervergnügen. Seinen Namen verdankt der Wanderweg dem imposantesten Steinbruch der Region, dem Lengericher Canyon. Bei gutem Wetter bietet sich hier eine herrliche Aussicht auf die türkisblaue Lagune!

3. Tag: Wälder, Wiesen und die Seele baumeln lassen mit den Eseln (10-12 km)

Schon eselerfahren, können wir schnell starten und den Teutoburger Wald auf der Seite Niedersachsens erforschen. Dort erwarten uns schöne Wälder – vielleicht erblicken wir sogar das ein oder andere Waldtier? Wir kreuzen mehrmals die Grenze von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, da sie hier in einem Zickzack verläuft. Wir wandern durch Täler und Berge und genießen die Ruhe des Waldes und wundern uns, wie hügelig es hier im Tecklenburger Land ist, obwohl es doch so nah an der Münsterländer Platte liegt! Individuelle Abreise.

Generelle Hinweise

Esel:

Um ein entspanntes Wochenende, mit genügend Zeit und Freiraum für sich selbst zu verbringen, wird einer Gruppe mit ca. 2-3 Personen ein Esel zugeteilt. Da unsere Esel sehr unterschiedlich sind, findet sicher jeder seinen, zu ihm passenden Begleiter.

Hunde:

Unsere Esel sind Hunde gewöhnt. Mitgebrachte Hunde sollten aber mit der Länge der Wanderstrecken keine Schwierigkeiten haben und auch problemlos an der Leine zu führen sein. Bitte bedenken sie auch, dass vielleicht auch andere Gäste ihren Hund mit dabei haben, ihr treuer Vierbeiner soll sich also mit anderen Hunden gut verstehen.

Kinder:

Kinder mit Wandererfahrung ab 10 Jahren können mitwandern, aber dadurch, dass es bergauf und bergab geht, ist dies Voraussetzung.

Verpflegung:

Bitte vorher Bescheid geben falls Vegetarier/ Veganer dabei sind.

BUCHEN / VORMERKEN