Höhepunkte Chinas

Highlights

* Peking
* Chinesische Mauer
* Yungang Grotten
* Pingyao
* Terrakotta-Armee
* Guilin
* Tongli
* Shanghai

Entdecken Sie auf dieser Reise eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten abseits der üblichen Touristenpfade. Lassen Sie sich vom hängenden Kloster in Datong inspirieren sowie der Stadt Pingyao, die mehr als 2.700 Jahren Geschichte besitzt. Besichtigen Sie neben den Terrakotta Armee in Xian die landschaftlichen Schönheiten im Süden Chinas mit einer eindrucksvollen Flussfahrt auf dem Li-Fluss nach Yangshou. Landschaftlich spektakulär ist die Tigersprungschlucht, welche Sie auf einer Wanderung genießen können. Der Schluss der Reise bringt Sie in die Metropole Shanghai.

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt - Peking (-/-/-)

Flug nach Peking (nicht im Preis inbegriffen).

2. Tag: Peking (-/-/A)

Ankunft in Peking. Transfer zum Hotel. Zur Einstimmung besuchen Sie das Wahrzeichen Pekings, den Himmelstempel. Er ist die bedeutendste kaiserliche Tempelanlage der Hauptstadt und von einer schönen Parkanlage umgeben.

3. Tag: Peking (F/-/A)

Sie machen einen Ausflug zur chinesischen Mauer bei Badaling. Am Nachmittag besichtigen Sie den Sommerpalast, die prachtvolle Sommerresidenz mehrerer Kaiser und größte klassische Parkanlage Chinas mit zahlreichen Pavillons, Toren und Wandelgängen. Dort nehmen Sie auch an einer Bootsfahrt auf dem Kunming-See teil.

4. Tag: Peking - Datong (F/-/A)

Besuch des »Platz des Himmlischen Friedens« und des Kaiserpalastes (»Verbotene Stadt«). Mit über 9.000 Räumen ist es die größte Palastanlage der Welt. Danach werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Zug nach Datong. Übernachtung in Datong.

5. Tag: Datong (F/-/A)

Besichtigung der Yungang-Grotten, mit mehr als 51.000 Statuen und zahlreichen Hochreliefs in den 53 Tempelgrotten einer der größten buddhistischen Komplexe dieser Art in China. Zurück in Datong besichtigen Sie die Neun-Drachen-Wand.

6. Tag: Datong - Hengshan - Wutaishan (F/-/A)

Fahrt nach Yingxian und Besuch der hölzernen Pagode aus dem 10. Jhdt., die älteste erhaltene Holzpagode Chinas. Anschließend Transfer zum »Hängenden Kloster« Hengshan, das an einer steilen Felswand 30 m über dem Tal klebt: eine atemberaubende Konstruktion. Dann geht es weiter zum Wutaishan, ein Ort mit über 50 Sakralbauten und zentraler Bedeutung für den Buddhismus in Ostasien.

7. Tag: Wutaishan (F/-/A)

Tageswanderung am heiligen Berg, dem Wirkungsfeld des Boddhisattvas Manjushri (als dessen Reinkarnationen die Dalai Lamas gelten). Sie besichtigen die Klöster Xiantongsi und Tayuansi sowie die Pusading, die Boddhisattva-Spitze.

8. Tag: Wutaishan - Pingyao (F/-/A)

Vormittags Busfahrt nach Taiyuan. Hier besuchen Sie den etwas außerhalb gelegenen Tempel Jinci, den Ahnentempel der Familie Jin, mit annähernd hundert Bauten die älteste und größte private Tempelanlage Chinas. Weiterfahrt nach Pingyao.

9. Tag: Pingyao - Taiyuan - Xian (F/-/A)

Heute besichtigen Sie Pingyao, eine wunderschöne alte Stadt mit einem gut erhaltenen ursprünglichen Stadtbild und zahlreichen Bauten aus der Kaiserzeit der Ming- und Qing-Dynastie (UNESCO- Weltkulturerbe). Nachmittags Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Xian. Abholung und Transfer zum Hotel.

10. Tag: Xi’an (F/-/A)

Ausflug zur Ausgrabungsstelle der Terrakotta-Armee. In den drei Hallen sehen Sie eine unterirdische Armee aus 6.000 Soldaten in Kampfstellung. Am Nachmittag besuchen Sie die »Große Wildgans- Pagode« im Daciensi Tempel, dem Wahrzeichen der alten Hauptstadt.

11. Tag: Xi’an - Kunming - Lijiang (F/-/A)

Morgens besichtigen die Altstadt von Xi'an. Sie machen einen Bummel durch die Altstadt mit dem Markt und der im chinesischen Stil erbauten Moschee. Weiterhin besuchen Sie die Mauer. Am Nachmittag Flug nach Lijiang.

12.Tag: Lijiang

Am Vormittagspazieren Sie entlang des Teiches des schwarzen Drachens, hinter ihm erhebt sich dramatisch das bis zu 5.600 m hohe Massiv der Jadedrachenberge. Anschließend besuchen Sie die malerische Altstadt Dayan von Lijang. Diese wurde wegen ihrer gut erhaltenen Stadtstruktur von der UNESCO komplett zum Weltkulturerbe erklärt.

13.Tag: Lijiang - Tigersprung-Schlucht (F/-/A)

Nachdem Sie Ihr Reisebus bis an den Oberlauf des Yangzi gebracht hat, wandern Sie entlang der Tigersprung-Schlucht bis zu einem einfachen Gasthaus, in dem Sie übernachten. Die Tigersprung- Schlucht ist eine der tiefsten Schluchten der Erde (teilweise über 3.000 m) und an manchen Stellen nur wenige Meter breit. Etwa sechs bis acht Stunden dauert die Wanderung am heutigen Tag.

14. Tag: Tigersprung-Schlucht - Lijiang (F/-/A)

Es geht in vier bis sechs Stunden weiter bis zum unteren Ende der Tigersprung-Schlucht. Mit einer Fähre überqueren Sie den längsten Strom Asiens. Weitere Wanderung bis zu Ihrem Reisebus. Anschließend bringt Sie Ihr Reisebus zurück nach Lijiang.

15.Tag: Lijiang - Kunming (F/-/A)

Vormittags machen Sie einen Ausflug zum Yulong Xueshan, dem »Schneeberg des Jadedrachen«. Mit der Seilbahn fahren Sie auf etwa 4.500 m Höhe. Von hier haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf die Berglandschaft des Osthimalaya. Später besuchen Sie das uralte, idyllische und friedliche Dorf Longquan am Fuß des Berges. Transfer zum Flughafen und Flug nach Kunming.

16.Tag: Kunming - Steinwald - Kunming

Tagesausflug zum Steinwald, ein einmaliges Naturwunder: In Urzeiten war dieses Gebiet der Grund eines Ozeans, heute bieten sich dem Betrachter extrem bizarre Felsformationen dar.

17.Tag: Steinwald - Kunming - Guilin (F/-/A)

Besuch der Westberge mit dem Huating Tempel und dem Drachentor. Nachmittags Flug nach Guilin.

18.Tag: Guilin - Yangshuo (F/M/-)

Auf einer Bootsfahrt auf dem Li-Fluss werden Ihnen die seltsamen Hügelformationen, die zwischen den Bergen angelegten Reisfelder, die Bambuswälder und die badenden Wasserbüffel wie nirgendwo sonst ein romantisches China-Bild vermitteln. Die Bootsfahrt endet im kleinen Flusshafen von Yangshuo. Hier bleiben Sie über Nacht und tauchen in das Leben einer chinesischen Kleinstadt ein.

19.Tag: Yangshuo - Guilin - Shanghai (F/-/A)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die engen Gassen oder erkunden die eindrucksvolle Karstlandschaft auf einer Radtour in der Umgebung. Mittags Fahrt nach Guilin. Sie machen einen Stadtrundgang durch die inmitten von Karstkegelbergen gelegene Stadt und besichtigen die Tropfsteinhöhle Ludiyan (Schilfrohrflöten-Höhle), den Elefantenrüsselberg und dem Fubo-Berg mit schönem Panorama. Abends Flug nach Shanghai.

20. Tag: Shanghai - Tongli - Suzhou - Shanghai (F/-/A)

Fahrt zum Wasserdorf Tongli. Hier machen Sie einen Spaziergang durch das alte Dorf Tongli, ein wunderschönes, altes Städtchen mit vielen Kanälen, Brücken, verwinkelten Gassen, Straßenmärkten und stilvollen Gutshöfen der Kaiserzeit. Weiterfahrt nach Suzhou. Zur Einstimmung besuchen Sie den Garten des bescheidenen Beamten, der als einer der schönsten Gärten Chinas gilt (UNESCO-Welterbe).Vormittags besuchen Sie noch den Garten des Fischnetzmeisters und anschließend das Wassertor Panmen, welches Ihnen verdeutlicht, warum diese Stadt gerne als Venedig des Ostens bezeichnet wird. Danach besichtigen Sie eine für Suzhou typische Seidenspinnerei. Rückfahrt nach Shanghai.

21. Tag: Shanghai

Ganzer Tag zur freien Verfügung in Shanghai.

22. Tag: Shanghai - Deutschland (F/-/-)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland.

BUCHEN / VORMERKEN