Laos intensiv mit Kambodscha

Luang Prabang - Vang Vieng - Vientiane - Pakse - Champassak - Khong Island - Angkor - Phnom Penh

Highlights

- Anreise über Vietnam direkt in den Norden von Laos
- die Königsstadt Luang Prabang und die Höhlen von Pak Ou
- die idyllischen Landschafts-Szenerien im Süden
- das Gebiet der "Viertausend Inseln"
- in Kambodscha die einzigartigen Ruinen von Angkor und die Hauptstadt Phnom Penh
- eine ausgewogene Mischung aus Kultur und Natur

Bei dieser Länderkombination möchten wir besonders Laos erhöhte Aufmerksamkeit widmen. Steht das Land bei den meisten Reiseangeboten doch ein wenig im Schatten der bekannteren Ziele Indochinas, Vietnam und Kambodscha. Besonders der Süden von Laos mit der alten Khmer-Königsstadt Champassak, den Mekong-Wasserfällen und dem fruchtbaren Bolaven-Plateau lohnt einen Besuch. Aber auch die touristisch bekanntere Gebirgsregion im Norden von Laos, mit Luang Prabang, Stadt der Tempel und Klöster, darf in diesem Routing nicht fehlen. Hier hat sich die traditionelle buddhistische Kultur erhalten, die Laoten sind die freundlichsten und sanftesten Menschen Asiens. In Kambodscha dann die Höhepunkte der Khmer-Architektur, insbesondere die gewaltige Tempelanlage von Angkor, in der Welt einmaliges Wunderwerk.

Neben den besucherischen "Highlights" in beiden Ländern viel ländliche und ursprüngliche Idylle in Laos. In Luang Prabang, im Norden von Laos, erleben wir das kulturelle Zentrum mit seinen unzähligen Tempeln. Im Süden dagegen das rurale, verträumte Laos mit seinen einzigartigen Landschaften an den Ufern des Mekong. Ein rundes Programm, das sich auch abseits der bekannten touristischen Pfade bewegt. Die direkte Flugverbindung von Pakse nach Siem Reap bietet eine ideale Möglichkeit, einige Tage in Kambodscha anzuhängen, wo wir neben dem großartigen Ruinengelände von Angkor auch die Hauptstadt Phnom Penh besuchen.

Reiseverlauf

1. Tag: DI Hinflug

Am frühen Nachm. Abflug von Frankfurt.

2. Tag: MI Hanoi - Luang Prabang A

Morgens Ankunft in Hanoi, direkter Weiterflug nach Luang Prabang im Norden von Laos. Transfer zum Hotel (4 Nächte). Nachm. zur freien Verfügung, Gelegenheit zu individuellen Rundgängen.

3. Tag: DO Luang Prabang FMA

Rundfahrt durch die ehemalige Königsstadt mit Besuch einiger der wichigsten Tempel: Wat Visun, Wat Mai, Wat Senaram, Wat Aham. Dann der schönste Tempel Luang Prabangs, der Wat Xieng Thong. Wir sehen das Nationalmuseum im ehem. Königspalast, anschl. Aufstieg auf den Phousi Hill zum Sonnenuntergang.

4. Tag: FR Luang Prabang (Pak Ou) FMA

Ausflug per Boot nach Pak Ou (16 km), an der Mündung des Ou-Flusses in den Mekong, in den Steilklippen die Höhlen mit unzähligen Buddha-Statuen und anderen Skulpturen. Picknick unterwegs.

5. Tag: SA Luang Prabang FMA

Ausflug zum Kuangsi-Wasserfall in idyllischer Landschaft. Unterwegs Picknick und Besuch der Minderheiten-Dörfer Ban Xom und Ban Thapene. Nachm. Rückfahrt nach Luang Prabang. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung für individuelle Rundgänge.

6. Tag: SO Vang Vieng FMA

Fahrt durch die schöne Gebirgslandschaft des nördlichen Laos nach Vang Vieng. Der Ort liegt malerisch am Song-Fluss, am gegenüberliegenden Flussufer ragen bizarre, von Höhlen durchzogene Kalksteinwände auf. Besuch der bekanntesten Höhle Tham Jang. Unser Hotel am Flussufer.

7. Tag: MO Vientiane FMA

Weiter nach Vientiane, Hauptstadt von Laos. Am Nachm. Stadtrundfahrt, u.a. Wat Sisaket, Ho Phra Keo (Museum), That Luang Stupa, Siegestor. Sonnenuntergang am Ufer des Mekong.

8. Tag: DI Pakse FMA

Morgens Flug nach Pakse, Hauptstadt der Provinz Champassak und wirtschaftliches Zentrum von Süd-Laos. Transfer zum Hotel, anschl. Ausflug zum Bolaven-Plateau, auf einer Höhe von rund 1.000 m gelegen. Besuch einiger Minoritäten-Dörfer der hier lebenden Mon-Khmer-Völker. Außer für den Anbau von Obst und Gemüse ist das Bolaven-Plateau als wichtigster Kaffee-Erzeuger des Landes bekannt. Bei Paksong Besuch einer Kaffee- und Teeplantage sowie des Wasserfalls Tad Fan.

9. Tag: MI Khong Island FMA

Fahrt am Ostufer des Mekong entlang bis Champassak zum Besuch der Khmer-Ruinen von Wat Phou, archäologische Hauptattraktion von Laos. Die ausgedehnte Tempelanlage liegt am Fuß des Phou Pasak, die ältesten Tempel datieren aus dem 5./6. Jahrhundert, also aus einer früheren Zeit als Angkor Wat. Weiter mit dem Bus nach Süden und Überfahrt zur Khong-Insel, einfaches Hotel.

10. Tag: DO Khong Island - Pakse FMA

Bootsfahrt im Gebiet der "Viertausend Inseln", vorbei an traditionellen Dörfern. Hier erreicht der Mekong während der Regenzeit eine Breite von 14 km. Auf der Insel Khone das einzige Stück Eisenbahnschienen, das Laos je besaß, während der französichen Kolonialzeit angelegt. Fahrt zum mächtigen Wasserfall Khon Phapheng. Am Spätnachm. Rückfahrt auf guter Straße nach Pakse (120 km).

11. Tag: FR Siem Reap (Angkor) FA

Morgens Transfer, direkter Flug von Pakse nach Siem Reap in Kambodscha. Transfer zum Hotel (3 Nächte). In der Nähe die einzigartige Khmer-Ruinenstätte von Angkor. Am Nachm. ein erster Besuch des ausgedehnten Geländes: die Tempel Prasat Kravan, Pre Rup, östl. Mebon, Neak Pean und Preah Khan.

12. Tag: SA Angkor FA

Vorm. Besichtigung des Zentralbezirks von Angkor: u.a. Angkor Thom mit dem Südtor, der Bayon, Phimeanakas, Elefantenterrasse. Nachm. ausführliche Besichtigung von Angkor Wat mit dann idealen Lichtverhältnissen. Sonnenuntergang vom Bakheng-Hügel aus.

13. Tag: SO Angkor FA

Vorm. Ausflug zum 20 km entfernten, besonders schönen Banteay Srei im Morgenlicht, hier einzigartige, filigrane Reliefs. Schließlich zum Banteay Samre. Nachm. Srah Srang, Ta Keo, Thommanon und Ta Prohm (teilw. malerisch von Urwaldbäumen und Lianen überwuchert), der östl. Baray und die Anlage von Ta Keo.

14. Tag: MO Phnom Penh FA

Morgens Flug nach Phnom Penh, Hauptstadt Kambodschas. Nachm. Tuol Sleng, das einstige Vernichtungslager unter Pol Pot, heute eine Gedenkstätte und Museum. Zum Sonnenuntergang eine Bootsfahrt am Zusammenfluss des Mekong und des Tonle Sap.

15. Tag: DI Phnom Penh - Rückflug F

Vorm. Stadtrundfahrt in Phnom Penh, wir sehen das National-Museum mit einzigartigen Khmer-Exponaten, den "Phnom" (Hügel) mit Stupa, und den Königspalast mit der Silberpagode. Gegen Abend Flug Phnom Penh - Saigon, spätabends Weiterflug nach Frankfurt.

16. Tag: MI Ankunft

Morgens Ankunft in Frankfurt.

Generelle Hinweise

Charakteristik / Komfort:

Meist ordentliche bis gute Hotels, einfacher in Süd-Laos. Unzulänglichkeiten in der touristischen Infrastruktur - besonders im Gebiet von Khong Island - werden kompensiert durch großartige Landschaftserlebnisse. Eine realistische Erwartungshaltung sollte bei dieser Reise mitgebracht werden. Das Bestreben, die einzigartigen Attraktionen dieser Länder sehen zu wollen, muss das vorrangige Reisemotiv sein.

Impfungen:

Malaria-Prophylaxe empfohlen

Hinweis zur Gruppengröße:

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.

Visum

Laos US$ 30,-; Kambodscha US$ 30,- (jeweils bei Einreise zu zahlen)

BUCHEN / VORMERKEN