Faszination Jordanien

Amman - Jerash - Umm Quais - Madaba - Berg Nebo - Totes Meer - Shobak - Petra - Aqaba - Wadi Rum

Highlights

- In acht Tagen die Besichtigungshöhepunkte Jordaniens entdecken
- kurze Fahrdistanzen ermöglichen eine komfortable Rundreise
- ein westlich orientiertes, islamisches Land mit moderner Hauptstadt geprägt von faszinierender Schönheit und Kontrasten
- Landschaftsvielfalt und Kultursensationen; u.a. die Nabatäerstadt Petra
- im Anschluss: Verlängerungsmöglichkeit am Roten- oder am Toten Meer

Die Kulturmonumente des Haschemitischen Königreichs Jordanien gehören zu den höchstrangigen Besichtigungsattraktionen des Nahen Ostens. Römer, Byzantiner, Araber, Kreuzritter und Osmanen sowie die Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam hinterließen ihre Spuren. Im Rahmen dieser inhaltsreichen 8-Tage-Tour werden eindrucksvolle greco-romanische Ruinen, Ritterburgen aus der Zeit der Kreuzzüge, die Ufer des Toten Meeres und die Wüstenlandschaft des Wadi Rum erkundet. Der Höhepunkt der Reise ist sicherlich Petra, die von den Nabatäern erbaute Königsstadt (gekürt als eines der Neuen Sieben Weltwunder). Streckenweise verläuft die Tour auf der historisch bedeutungsvollen Königsstraße, ehemals eine der ältesten Handels- und Karawanenstraßen zwischen Babylon und Ägypten.

In acht Tagen Jordanien mit seinen Besichtigungshöhepunkten kennenzulernen gelingt nur aufgrund der relativ kurzen Fahretappen in diesem von der Größe her überschaubaren (die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt ca. 380 km), aber dennoch wie eine Schatzkammer mit historischen und archäologischen Kostbarkeiten gefüllten Land. Somit eine konzentrierte Rundreise, die den Teilnehmern Jordanien intensiv nahebringt. Für diejenigen, die auf den "Geschmack" gekommen sind, bietet sich z.B. als nächste Erkundung des Nahen Ostens unsere Tour "Höhepunkte des Libanon" oder "Israel - Jordanien" an.

Reiseverlauf

1. Tag: SO Hinflug nach Amman A

Nachmittags Linienflug von Frankfurt mit Royal Jordanian Airlines nach Amman. Empfang, Unterstützung bei den Einreiseformalitäten und Transfer zum ordentlichen Drei-Sterne-Plus-Hotel (3Nächte).

2. Tag: MO Amman - Wüstenschlösser F

Ganztägige Erkundung von Amman, der auf sieben Hügeln erbauten Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs Jordanien: zu Beginn die König Abdulla Moschee, durch ihre blaue Kuppel weit sichtbar. Anschließend der Zitadellenhügel "Jebel el-Qala" und das Archäologische Museum. Nachmittags Ausflug zu den Wüstenschlössern Jordaniens, den besterhaltenen und hervorragend restaurierten Wüstenschlössern Kharanah, das Badeschloss Amra mit seinen wunderschönen Wandmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase (300 km).

3. Tag: DI Amman (Totes Meer) F

Ein ganzer Tag zur freien Verfügung in Amman. Gelegenheit (fakultativ) zu einem Ausflug zum Toten Meer. Das Tote Meer, ca. 420 m unter dem Meeresspiegel liegend, ist somit tiefster begehbarer Ort der Erde. Wer mag: Bademöglichkeit in dem bis zu 33% Salz enthaltenden Wasser.

4. Tag: MI Madaba - Berg Nebo - Shobak - Petra F

Fahrt auf der 5000 Jahre alten Königstraße Richtung Süden. Unterwegs in Madaba sehen wir in der St. Georgs Kirche die älteste Landkarte (80qm Mosaik) des Heiligen Landes. Weiterfahrt zum Berg Nebo. Von hier aus sah Moses das Gelobte Land und wurde auch später hier begraben, weiter Blick über das Jordan-Tal und das Tote Meer. Kurzer Besuch einer Mosaik-Werkstätte und dann Fahrt zur imposanten Kreuzritterburg Shobak mit Blick über das Wadi Araba. Spätnachmittags Ankunft in Petra, zwei Nächte im Drei-Sterne-Hotel (320 km).

5. Tag: DO Petra F

Ganztägige Besichtigung der von den Nabatäern erbauten Königsstadt Petra, eines der ganz großen Besuchererlebnisse im Nahen Osten. Durch den schmalen Sik, eine 1,5 km lange schmale Felsspalte, geht es in den rosaroten Talkessel von Petra. Rundgang durch die mehrere Täler und Bergzüge umfassende Ausgrabungsstätte zu den zahlreichen einzigartigen Besichtigungspunkten, wie Gräbern, Fassaden, Bädern, Theatern sowie Felszeichnungen.

6. Tag: FR Beida - Wadi Rum - Amman F

Nach dem Frühstück Besuch von "little Petra" mit einem Gang durch den engen "Siq Al Barid". Anschließend Fahrt zum Wadi Rum, der legendären Wüste und Drehort des Films “Lawrence von Arabien” mit ausgedehnten Sanddünen und faszinierenden, bis zu 400m hohen, Felsformationen. Gelegenheit zu einer Fahrt mit einem Jeep der Beduinen in die Wüste. Rückfahrt auf dem schnurgeraden Desert-Highway nach Amman, zwei Übernachtungen (470km).

7. Tag: SA Jerash - Ajloun - Amman F

Nach dem Frühstück Fahrt nach Jerash, dem antiken Gerasa, der am besten und vollständigsten erhaltenen spätantiken Provinzstadt im Nahen Osten. Ausführliche Besichtigung der ausgedehnten Ruinenanlage. Im Anschluss weiter nach Ajloun zur gut erhaltenen Araberburg Qala´at Ar-Rabad, auf einem steil abfallenden Plateau gelegen, von dem sich ein unvergesslicher Blick über die Landschaft bietet. Rückfahrt nach Amman (145km).

8. Tag: SO Rückflug F

Nach dem Frühstück Transfer zum Queen-Alia-Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Generelle Hinweise

Charakteristik / Komfort:

Aufgrund der wenigen Hotelwechsel nur selten Koffer ein- und -auspacken. Auch die Fahrdistanzen, auf gut ausgebauten Straßen, sinnvoll eingeteilt. Somit wenig Zeit im Bus, umso mehr Zeit für die hochkarätigen Besichtigungen. Insgesamt eine unstrapaziöse Reise und ein guter Komfortstandard, der die Konzentration auf das Land mit seinen Sehenswürdigkeiten ermöglicht.

Visum:

z. Zt. für Gruppenreisende kostenlos

Impfungen:

nicht vorgeschrieben

Hinweis zur Gruppengröße:

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.

Verlängerung

Nahezu alle internationalen Hotelketten haben bis heute Jordanien "entdeckt". Das Spektrum reicht von einfachen Unterkünften bis hin zu Luxus-Hotels - am Toten Meer einzigartig gelegene Wellness-Resorts. Warum also nicht eine Verlängerung im Anschluss an diese Reise an den Stränden des Roten Meeres oder am Toten Meer? Gerne machen wir ein Angebot.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):€ 86,-
Flüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. Flughäfen:auf Anfrage

BUCHEN / VORMERKEN