Irland - Highlights im Westen Radtour

Radwoche vom Atlantik zu den Seen

Diese Tour bietet die Möglichkeit die Höhepunkte des Westens innerhalb einer Woche mit dem Rad zu erleben. Dabei radeln wir durch die Karstlandschaft des Burrens mit seinen außergewöhnlichen geologischen Formationen, vorbei an jahrtausendealten steinernen Zeitzeugen, und fahren mit der Fähre zu den legendenreichen Aran Islands. Wir erleben Irlands faszinierende Steilküsten mit den Cliffs of Moher sowie traumhaften Seenlandschaften in der Connemara.

Reiseverlauf

1. Tag: Samstag: Anreise

Wir beziehen unsere Unterkunft im schönen Ennistymon. Das Hotel blickt auf eine lange Geschichte zurück und besticht durch seine wunderbare Lage an einem bewaldeten Flusstal. Während die vordere Fassade auf die Historie aufmerksam macht, besticht der hintere Teil des Hotels durch seine Moderne. (A)
3 Nächte im Falls Hotel, Ennistymon

2. Tag: Sonntag: Küstenradtour

Wir schwingen uns aufs Rad und los geht’s! Wunderbare Ausblicke begleiten uns auf der ersten Tour entlang der Küste. Wir besuchen die berühmten Cliffs of Moher, die über 200 Meter steil ins Meer abfallen. Anschließend fahren wir in das Herz der Region und besichtigen dort unter anderem den berühmten Poulnabrone Dolmen –ein Megalithgrab aus der Zeit der Kelten, sowie die Kilfenora Cathedral mit dem 800 Jahre alten und 4,60 m hohen keltischen Hochkreuz. (55 km, ca. 4 h, ↨472 m, maximal 180 HM ) (F, A)

3. Tag: Montag: Burrenradtour

Die karge Mondlandschaft des Burren wurde während einer Eiszeit zu seiner heutigen Form geschliffen. Die Erosion tat ihr Übriges. In Rillen und Karren des Kalksteinplateaus findet sich eine einzigartige Flora mit alpinen und teilweise arktischen Pflanzen sowie zahlreichen Orchideenarten. Über die kleinen Küstenorte Doolin und Fanore erradeln wir uns die einzigartige Küstenlandschaft, bevor es durch das Landesinnere zurück zum Hotel geht. (60 km, ca. 5 h, ↨578 m, max. 240 HM ) (F, A)

4. Tag: Dienstag: Inishmore

Mit der Fähre geht es auf die „Insel der schweigenden Steine“. Die größte der Aran Inseln in der Galway Bucht ist auch heute noch bekannt für ihre Traditionen. Hier hört man noch die ursprüngliche Irische Sprache, das Gälisch. Unzählige vor- und frühgeschichtliche Fundstätten sind über die Insel verstreut. Bei einer Rundfahrt auf dem Inishmore Way (34 km, ca. 2,5 h, ↨250 m, max. 80 HM ) gelangen wir zum Dun Aengus Fort (Besichtigung fakultativ). Dieses gut erhaltene bronzezeitliche Ringfort, das direkt an der Steilküste gelegen ist, verdeutlicht eindrucksvoll die Baukünste gälischer Vorfahren. (F, A)
1 Nacht im Aran Island Hotel, Inishmore

5. Tag: Mittwoch: Auf in die Connemara!

Mit der Fähre geht es zurück aufs Festland. Entlang der eiszeitlich geprägten Täler von Connemara geht es nach Leenane (50 km, ca. 4 h, ↨230 m, max. 100 HM ). Der kleine
Ort liegt am Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord. Das Gewässer ist ein Paradies für Lachse und Muscheln, die dort in Farmen gezüchtet werden, aber auch andere Fischarten werden hier fangfrisch zubereitet. Kein Wunder, dass im Hotel überdurchschnittlich häufig die Wahl auf den Fischgang fällt. (F, A)
2 Nächte im Leenane Hotel, Leenane

6. Tag: Donnerstag: Killary Harbour & Delphi

Die heutige Rundfahrt führt durch die Täler und Berge der Connemara zu den wunderschönen grünen Delphi und Ashleagh Falls. Wir radeln dabei durch eine einzigartige Bergwelt und über den malerischen Ort Delphi zurück zur Unterkunft. (50 km, ca. 5 h, ↨333 m, maximal 200 HM ) (F, A)

7. Tag: Freitag: Cong

Die letzte Etappe führt uns in Cong’s Filmkulisse von „The Quiet Man“ (dt. Titel „Der Sieger“), einem Filmklassiker aus dem Jahr 1952. Auf dem Weg passieren wir den geheimnisumwobenen Lough Nafooey – gälisch für Teufelssee, um danach an den schönen Lough Corrib zu gelangen, der einen mit seinen hunderten unbewohnten Inseln bezaubert. Cong selbst bietet außerdem einige Highlights wie die Ruinen der Cong Abbey sowie den Ashford Castle Park. (45 km, 4 h, ↨310 m, max. 115 HM ) (F, A)
1 Nacht im Michealeen’s Manor, Cong

8. Tag: Samstag: Reisetag

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

(F) - Frühstück, (A) - Abendessen

Generelle Hinweise

Eigenanreise mit dem Flugzeug

Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Dublin, samstags:
Lufthansa - München, Frankfurt (Zubringerflüge nach Frankfurt von vielen dt. Städten)
Aer Lingus - Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin-Schönefeld, Hamburg
SWISS - Zürich, Lugano

Direktflug nach Shannon, samstags:
Lufthansa - Frankfurt

Flughafen-Sammeltransfers

(nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen - Flughafen-Starthotel bzw. Endhotel-Flughafen, nicht im Reisepreis inkludiert)

Beachten Sie, dass der Transfer extra zugebucht werden muss und wir Sie rechtzeitig mit einplanen müssen. Da es sich bei den Strecken vom Flughafen zum jeweiligen Startpunkt um ein- bis sechsstündige Bus- und Autofahrten handelt, können wir nicht jeden Gast unmittelbar nach der Landung abholen, sondern bieten an den jeweiligen An- und Abreisetagen von einigen Flughäfen Sammeltransfers an. Bitte beachten Sie, dass einige Transfers zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden und z. T. Umstiege (begleitet) erfolgen.

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines. Vergessen Sie nicht die Transferkosten vom bzw. zum Flughafen bei den Gesamtkosten Ihrer Reise zu berücksichtigen. Diese finden Sie unter dem Reiter "Leistungen & Buchen". Sollten Sie zwei aufeinanderfolgende Reisen bei uns gebucht haben und einen kostenlosen Zwischentransfer in Anspruch nehmen, so beachten Sie bitte, dass dieser in der Regel mit den „normalen” Sammeltransfers über Dublin Airport abgewickelt wird.

Die Sammeltransfers gelten für die Start- und Endhotels der jeweiligen Tour. Vor- und Nachübernachtungen können nicht über Sammeltransfers abgewickelt werden.

Zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Dublin Airport*: 14:30 Uhr (29,50 €), 18:30 Uhr (39,50 €)
Abfahrt Shannon Airport**: 12:00 Uhr (45,00 €), 18:30 Uhr (49,50 €, unbegleitet, selbständig)
Abfahrt Galway (Stadtrand)/Oranmore**: 17:30 Uhr (24,50 €)

Ab der letzten Unterkunft der Reise
Ankunft Dublin Airport*: 05:00 Uhr, 09:15 Uhr (39,50 €), 13:00 Uhr (29,50 €)
Ankunft Shannon Airport**: 10:00 Uhr (45,00 €), 15:50 Uhr (49,50 €) (z.T. unbegleitet, selbständig)
Ankunft Galway (Stadtrand)/Oranmore**: 10:00 Uhr (24,50 €)

* Dauer der Transfer ca. 4-6 Stunden | ** Dauer ca. 0,5-1,5 Stunden | *** Dauer ca. 2 Stunden

Gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage auch Individualtransfers zu von Ihnen gewünschten Zeiten an. Für die Radtour "Highlights im Westen" auch ab/bis Knock. Die Preise für solche Transfers richten sich nach der zu fahrenden Strecke. Alle Individualtransfers sind grundsätzlich nur auf Anfrage möglich und bedürfen einer Rückbestätigung.
Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Fahradmiete Pedelec (auf Anfrage, nach Verfügbarkeit)139
Fahrradgepäcktasche10
Preis pro Person bei 3er-Belegung856,-
Miete Helm (Größe M, L):5,00 €
freiwilliger Beitrag zur CO2-Komp ensation via www.atmosfair.de:13,00 €

BUCHEN / VORMERKEN