Grosse Neuseeland-Rundreise

Mt. Cook - Stewart Insel - Milford Sound - Queenstown - Fox Glacier - Christchurch - Tongariro -uvm

Highlights

- Intensive Erkundung der Doppelinsel Neuseeland in kleiner Gruppe
- mit einigen außergewöhnlichen Besichtigungs- und Erlebnispunkten
- mit Schiffsfahrten auf dem Milford Sound, bei der Otago-Halbinsel, im Abel Tasman Nationalpark
- mit Besuch von Stewart Island und Ulva Island ganz im Süden, wer mag mit der Bay of Islands im äußersten Norden
- auf Wunsch flexible Flugmöglichkeiten

"NEUSEELAND - KOMFORTABEL MIT DER BAHN" und der "WELTREISE NEUSEELAND - FIJI" bieten wir bereits zwei zeitlich längere Neuseeland-Touren an. Man sollte meinen, dass die hochrangigen Besuchs-Attraktionen der Doppelinsel hiermit weitestgehend abgedeckt sind. Dennoch hier eine noch ausführlichere Version, die sich besonders auf die Naturschönheiten des Landes konzentriert und dabei auch abseits der Hauptrouten einige Besuchspunkte berücksichtigt, die man fast in keiner der normalerweise angebotenen Gruppen-Touren findet. So zum Beispiel das einsame Stewart Island, das Vogelparadies Ulva Island und die entlegenen Catlins. Zudem ist der Besuch einer Albatross- und Pinguin-Kolonie Bestandteil des Programms, und in Kaikoura besteht die Gelegenheit zu einer Walbeobachtung. Insgesamt besuchen wir neun Nationalparks, zwei Meeresschutzgebiete (Maritimparks) und drei größere Naturschutzgebiete.

Doch substituieren diese "Natur-Besuchspunkte" keineswegs andere Besichtigungs-Attraktionen. Die "Höhepunkte" beider Inseln Neuseelands und die Städte finden auch bei dieser Tour ihre Beachtung.

Beginn auf der landschaftlich beeindruckenderen Südinsel, wo auch der Schwerpunkt der Reise liegt. Von Christchurch aus den gesamten Halbkreis der Südhälfte ausfahrend, am Mount Cook vorbei südwärts nach Dunedin. Ausführlicher Besuch von Stewart Island. Viel Zeit an der Westküste mit der Gletscherwelt und den tiefeingeschnittenen Fjorden, dabei auch der Milford Sound. Anschließend über die Südalpen zurück zur Ostküste, in Kaikoura Gelegenheit zur Walbeobachtung. Auf der Nordinsel nehmen wir uns Zeit für die vielfältige Hauptstadt Wellington, erleben den von Vulkanen geprägten Tongariro Nationalpark und die Thermalwunder von Rotorua, bevor über die malerische Coromandel-Halbinsel Auckland, die "Stadt der Segel", erreicht wird. - Das dreitägige Nachprogramm hängt einen Ausflug in die nördlichste Spitze der Nordinsel zur Bay of Islands an.

Reiseverlauf

1. Tag: SA Hinflug

Abends Abflug von Frankfurt mit SINGAPORE AIRLINES nach Singapur.

2. Tag: SO Singapur

Spätnachmittags Ankunft, abends Weiterflug nach Neuseeland.

3. Tag: MO Christchurch A

Morgens Ankunft in Christchurch. Nachmittags programmfrei, abends Willkommenstrunk mit allen Teilnehmern und der Reiseleitung. Übernachtung im HEARTLAND HOTEL COTSWOLD***+.

4. Tag: DI Mount Cook - Lake Ohau FA

Über Geraldine und Fairlie zum Tekapo-See. Gelegenheit zu einem Alpenrundflug (ca. € 240,-). Anschließend weiter durch das goldfarbene Tussock-Grasgebiet des MacKenzie-Plateaus in den Mt. Cook-Nationalpark (400 km). Ursprüngliche Lodge, idyllisch am See gelegen. Übernachtung in der LAKE OHAU LODGE***.

5. Tag: MI Lake Ohau - Dunedin F

Fahrt durch das Waitaki-Tal zur Ostküste, dann über Oamaru Richtung Süden. Unterwegs Besichtigung der Moeraki Boulders. Mittags wird das schottisch geprägte Dunedin erreicht (280 km). Kurze Stadtrundfahrt, danach ein Ausflug zur Otago-Halbinsel. Schiffsfahrt vorbei an der Brutkolonie der Königsalbatrosse. Mit etwas Glück sehen wir auch Seelöwen und Delfine. Abschließend Besuch der Kolonie der seltenen Gelbaugen-Pinguine. Übernachtung im KINGSGATE HOTEL DUNEDIN***+.

6. Tag: DO Catlins - Stewart Island F

Fahrt direkt in das selten besuchte Naturgebiet des Catlins Forest Parks, kurze Wanderung durch die urzeitlichen Wälder der Ostküste. Weiterfahrt über Invercargill zum Hafen von Bluff (270 km), Schiffsüberfahrt nach Stewart Island. Zwei Übernachtungen im BAY MOTEL***+.

7. Tag: FR Stewart Insel F

Abgesehen von der kleinen Siedlung Oban ist die Insel vollkommen naturbelassen und zum größten Teil als Rakiura Nationalpark geschützt. Rundgang durch Oban und Bootsausflug zur Ulva Insel, ein unberührtes Vogelparadies, kurze Wanderung auf der Insel.

8. Tag: SA Stewart Island - Te Anau FA

Fähre zurück nach Bluff. Weiter über die “Southern Scenic Route” nach Te Anau, am gleichnamigen See am Rande des Fiordland-Nationalparks gelegen (210 km), einer der tiefsten Seen Neuseelands. Spaziergang am Seeufer mit Besuch des Vogelparks oder eine Kurzwanderung auf dem Kepler-Track. Übernachtung im KINGSGATE HOTEL TE ANAU***+.

9. Tag: SO Milford Sound F

Durch die abwechslungsreiche Berglandschaft zum Milford Sound, dem Landschaftsjuwel. Eine Schiffsfahrt durch den Fjord, fast bis aufs offene Meer hinaus, zeigt die ganze Unverfälschtheit dieses Gebietes. Anschließend zurück über Te Anau und entlang des einsamen Wakatipu-Sees nach Queenstown (420 km), kurze Rundfahrt. Zwei Übernachtungen im COPTHORNE LAKEFRONT HOTEL***+.

10. Tag: MO Queenstown F

Aufenthaltstag in Queenstown, umgeben von hohen Bergen. Viele Aktivitäten bieten sich an, z.B. eine Bootsfahrt mit einem Dampfschiff auf dem Wakatipu-See, eine Wanderung oder eine Seilbahnfahrt auf den "Bob´s Peak" (Mehrkosten).

11. Tag: DI Mt. Aspiring - Fox Glacier F

Zunächst zur ehemaligen Goldgräberstadt Arrowtown. Danach über die „Crown Range“ entlang der idyllischen Seen Wanaka und Hawea in das Gebiet des Mt. Aspiring-Nationalparks. Sehr bald wechselt die Vegetation, nach den trockenen Grasebenen Zentral-Otagos dominieren jetzt die immergrünen Regenwälder. Überquerung des Haast-Passes, Klima- und Wasserscheide der Südalpen. Nachm. fahren wir durch den ursprünglichen Regenwald der Westküste. Am Moeraki See ein Spaziergang bis zur tosenden Tasman-See. Weiterfahrt nach Fox Glacier (370 km). Gelegenheit zu einem Hubschrauberrundflug über die Alpen- und Gletscherlandschaft des Westland-Nationalparks (wetterabhängig). Übernachtung im HEARTLAND HOTEL FOX GLACIER***.

12. Tag: MI Westküstenfahrt FA

Kurze Fahrt in das imposante Tal des Franz-Josef-Gletschers. Weiter entlang der immergrünen Westküste über vergessene Goldgräberstädte nach Hokitika, Besuch einer Jade-Manufaktur. Die Route folgt der wildromantischen Küstenstraße, die durch den Paparoa Nationalpark führt. In Punakaiki Besuch der “Pfannkuchenfelsen”. Anschließend durch die Bullerschlucht landeinwärts, Tagesziel ist St. Arnaud am Nelson Lakes Nationalpark (410 km). Übernachtung in der ALPINE LODGE***+.

13. Tag: DO Abel Tasman Nationalpark F

Bei einem Schiffsausflug genießen wir heute die Küstenlandschaft des Abel Tasman Nationalparks, bekannt für seine goldgelben Strände und Farnbäume. Oft können hier Robben beobachtet werden, manchmal sogar Delfine. Weiterfahrt zur Künstlerstadt Nelson (90 km). Übernachtung im BEACHCOMBER MOTOR INN***.

14. Tag: FR Nelson - Kaikoura FA

Fahrt über Havelock und Blenheim in das Weinanbaugebiet Marlborough, weiter entlang der Ostküste nach Kaikoura (250 km). Nachmittags Gelegenheit für einen Bootsausflug zur Beobachtung von Walen (wetterabhängig, ca. € 100,-). Übernachtung im PICTON BECHCOMBER INN***.

15. Tag: SA Picton - Wellington FA

Weiterfahrt zum Hafenstädtchen Picton (160 km). Fährüberfahrt zur Nordinsel durch die romantischen Marlborough Sounds und über das offene Meer der Cook Strait nach Wellington, der Hauptstadt des Landes. Zwei Übernachtungen im TRAVELODGE WELLINGTON***+.

16. Tag: SO Wellington F

Die modernen Hochhäuser Wellingtons stehen im Kontrast zu den restaurierten victorianischen Holzhäusern. Ein Tag für individuelle Besichtigungen, unbedingt sehenswert das Nationalmuseum Te Papa. Sehr lohnend auch ein Besuch des Botanischen Gartens und von "Zealandia", einem Refugium für bedrohte Tierarten.

17. Tag: MO Tongariro Nationalpark F

Entlang der Kapiti-Küste und durch Farmgebiete nordwärts zum Zentralplateau der Nordinsel, geprägt durch drei teilweise noch aktive Vulkane, Mt.Ruapehu, Ngauruhoe und Tongariro (340 km) im gleichnamigen Nationalpark, Weltkultur- und Naturerbe. Übernachtung im SKOTEL RUAPEHU***.

18. Tag: DI Rotorua FA

Zunächst zum tiefblauen Taupo-See. Danach besuchen wir die Maori des Ngati Tuwharetoa-Stammes. Nach dem Besuch der mächtigen Huka-Wasserfälle erreichen wir das Tagesziel Rotorua, Thermalgebiet und wichtiges Zentrum der Maori-Kultur (180 km). Wir erleben kochende Schlammtümpel, sprühende Geysire und besuchen das Maori-Kunstzentrum. Abends ein traditionelles Hangi-Essen mit Tanzvorführungen und Gesängen der Maori. Übernachtung im SUDIMA HOTEL ROTORUA***+.

19. Tag: MI Coromandel Halbinsel F

Vormittags Besuch einer Aufzuchtstation für die seltenen Kiwi-Vögel. Weiter entlang des Kaimai Mamaku Forest Parks Richtung Norden, Tagesziel ist die landschaftlich reizvolle Ostküste der Coromandel Halbinsel. Übernachtung im PACIFIC HARBOUR VILLAS***+.

20. Tag: DO Auckland FA

Morgens am Hot Water Beach, an dem bei Ebbe heißes Quellwasser durch den Sand an die Oberfläche steigt. Dann eine Kurzwanderung zum weißen Sandstrand von Cathedral Cove. Fahrt nach Auckland, der Metropole des Landes (190 km), kurze Rundfahrt. Übernachtung im COPTHORNE HOTEL AUCKLAND CITY***+.

21. Tag: FR Rückflug F

Nachmittags Rückflug via Singapur nach Deutschland.

22. Tag: SA Ankunft

Frühmorgens Ankunft in Frankfurt.

Generelle Hinweise

3-Tage-Nachprogramm:Bay of Islands

1.-20. Tag: SA-DO

Wie vorstehendes Grundprogramm.

21. Tag: FR Auckland - Bay of Islands FA

Über Whangarei, der Hauptstadt des “winterlosen Nordens”, zur Bay of Islands (240 km). Nachm. Schiffsausflug durch das Insellabyrinth zum Cape Brett und durch das „Hole in the Rock“. Mit etwas Glück Delfin-Beobachtung, manchmal sogar Orcas. Zwei Übernachtungen im SCENIC HOTEL BAY OF ISLAND***+.

22. Tag: SA Bay of Islands FA

Zur freien Verfügung, Gelegenheit zu einem Ausflug zum Cape Reinga an der Nordspitze Neuseelands, mit einer Busfahrt über den Ninety Mile Beach (optional, Mehrkosten ca. € 100,-). Empfehlenswert auch ein Ausflug mit einem Maori-Kanu zu den Haruru-Fällen mit einem Maori-Führer.

23. Tag: SO Bay of Islands - Auckland F

Entlang der Bucht von Hokianga zurück nach Auckland, unterwegs der Waipoua-Kauriwald (370 km). Übernachtung im COPTHORNE HOTEL AUCKLAND CITY***+.

24. - 25. Tag: MO-DI

Rückflug wie 21.-22. Tag bei der kürzeren Tour.

Charakteristik / Komfort:

Durchweg gute Mittelklassehotels und Lodges. Der deutschsprachige Reiseleiter, der auch den Bus fährt, lebt in Neuseeland und kann daher viel Insiderwissen vermitteln. Die Teilnehmerzahl von nur 15 Personen gewährleistet eine persönliche Betreuung.

Visum:

nicht erforderlich

Impfungen:

nicht vorgeschrieben

Hinweis zur Gruppengröße:

Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich zurück.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Aufpreis Nachprogramm:€ 460,-
Einzelzimmer Nachprogramm:€ 220,-
innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):€ 50,-

BUCHEN / VORMERKEN