Azoren - Best of Açores individuell

Die Azoren, mitten im Atlantik gelegen, sind auch heute noch ein Geheimtipp. Neun Inseln vulkanischen Ursprungs faszinieren durch eine atemberaubende, grüne Landschaft, tiefblaue Kraterseen, abwechslungsreiche Küsten und eine gastfreundliche, herzliche Bevölkerung. Massentourismus ist hier ein Fremdwort! Lernen Sie während dieser Rundreise die vier Inseln São Miguel, Terceira, Pico und Faial kennen. Auf jeder Insel steht Ihnen ein Mietwagen zur Verfügung, damit Sie die Schönheiten des Archipels individuell kennen lernen können. Wir geben Ihnen für jeden Reisetag hilfreiche Gestaltungstipps. Für intensive Einblicke empfehlen wir Ihnen die Zubuchung von organisierten Ausflügen - einen Überblick über dieses Angebot finden Sie auf dieser Homepage. Sie können die Mietwagenrundreise entweder mit einfachen, ländlichen Unterkünften, 3-/4-Sterne Hotels oder den typisch azoreanischen Quintas buchen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise auf die Azoren

Individuelle Anreise nach Terceira. Am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft in Angra do Heroísmo.

2. Tag: Geschichtsträchtige Küstenwanderung

Gemeinsam mit einem englischsprachigen Wanderguide unternehmen Sie eine leichte Wanderung im Südosten Terceiras. Entlang der Küste finden sich heute alte Befestigungsanlagen, die in der Vergangenheit zum Schutz der Insel dienten. Entdecken Sie zu Fuß Orte, die voller Geschichte sind und haben Sie dabei den Atlantik stets im Blick.

Wanderung: Gehzeit ca. 3,5 Std., ca. 6 km, moderat

3. Tag: Terceira auf eigene Faust

Unternehmen Sie mit Ihrem Leihwagen eine Rundfahrt über die drittgrößte Insel des Archipels. Entlang der Südküste fahren Sie nach Praia da Vitória und weiter über die Berge zur 2.000 Jahre alten Höhle Algar do Carvão. Anschließend geht zur Nordküste nach Biscoitos. Hier wartet ein interessantes Weinmuseum auf Sie. Außerdem lädt in der Nähe das natürliche Meeresschwimmbecken "Piscinas Naturais" zum Baden im Atlantik ein. Über die Westküste kommen Sie zurück nach Angra do Heroísmo.

4. Tag: Flug nach Pico

Fahrt zum Flughafen von Terceira, Abgabe des Mietwagens und Weiterflug nach Pico. Entgegennahme des Mietwagens und Fahrt zu Ihrer Unterkunft.

5. Tag: Whale Watching

Heute haben wir für Sie einen Whale Watching Ausflug inkludiert. Bei einer dreistündigen Bootstour kommen Sie den sanften Meeresriesen nah. Bei der Fahrt über die Wellen wird Sie sicherlich auch die eine oder andere Delfinschule begleiten.

6. - 7. Tag: Pico auf eigene Faust

Pico bietet Wander- und Naturfreunden wunderschöne und gut gekennzeichnete Wanderwege, ob durch das beeindruckende Hochland vorbei an unzähligen kleinen Vulkankegeln und Kraterseen, entlang der schroffen Küstenlandschaft oder durch das Weinanbaugebiet nahe Madalena, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

8. Tag: Auf nach Faial

Abgabe des Mietwagens am Fährhafen und kurze Überfahrt nach Faial, wo Sie Ihren nächsten Mietwagen übernehmen. Lernen Sie am Nachmittag die Inselhauptstadt mit ihrem internationalen Flair kennen. Horta ist seit vielen Generationen ein wichtiges Drehkreuz im Atlantik. Sei es für die ehemaligen amerikanischen Walfänger, als telegrafischer Knotenpunkt zwischen den Kontinenten oder heute für die Weltumsegler, die hier Station auf ihren Atlantiküberquerungen machen.

9. Tag: Vulkangebiet Capelinhos und Caldeira von Faial

Fahren Sie über den nördlichen Teil der Insel in das Vulkangebiet Capelinhos. Waren Sie bisher vom Anblick der Hortensien und grünen Landschaften verwöhnt, erwartet Sie nun das Kontrastprogramm. Eine vegetationslose, einer Mondlandschaft gleichende Steinwüste, die aber genau aus diesem Grund so reizvoll ist. Der Vulkan Capelinhos schuf hier in den 1950er Jahren 2,5km ² "neuen" Lands. Der alte Leuchtturm ist heute noch zu sehen, auch wenn er nicht mehr am Wasser thront. Das dazugehörige Vulkanmuseum ist unbedingt zu empfehlen und erzählt eindrucksvoll die Geschichte dieser Naturkatastrophe.

Auf dem Rückweg über den südlichen Teil der Insel machen Sie einen Abstecher zur mächtigen Caldeira von Faial im Inselinneren. Hier, wo keine Menschenseele wohnt, beindruckt der Vulkankegel mit einem Durchmesser von 2 km. Durch einen kurzen Stollen gelangt man ins Innere des Kraters. Wir empfehlen Ihnen eine Rundwanderung entlang der Kraterwand (ca. 3 Stunden), die am Parkplatz beginnt. Sie werden immer wieder von faszinierenden Ausblicken begeistert sein.

Im Restaurant Canto do Doca erwartet Sie zum Ausklang Ihrer Reise ein azoreanisches Essen vom heißen Stein.

10. Tag: Flug nach São Miguel

Rückgabe Ihres Mietwagens und Flug nach São Miguel. Mit Ihrem Leihwagen fahren Sie zu Ihrer Unterkunft im wunderschönen Tal von Furnas.

11. - 14. Tag: São Miguel auf eigene Faust

Kaum ein anderer Ort zeugt von der vulkanischen Urgewalt wie Furnas und sein Kratersee. Der Schwefelgeruch der Caldeiras am Nordufer liegt schon in der Luft. Hier wird das leckere Cozido in den heißen Erdlöchern zubereitet. Am See entlang führt der bequeme Weg zur Capela de Nossa Senhora das Vitórias. Auf dem Rückweg können Sie in Furnas das fertige Cozido in einem der Restaurants auch probieren. Den Nachmittag sollten Sie im tropischen Park des Ortes, "Terra Nostra", verbringen, der für seine Pflanzen und Bäume aus aller Welt sowie die heißen Thermalquellen bekannt ist.

15. Tag: Back home

Transfer in Eigenregie zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F/-/-)

BUCHEN